Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 709 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. hält Gericht über die Aufrührer vom Vortag (n. 1035, vgl. n. †498) und begnadigt sie.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Vita Leonis IX (Wibert-Vita) II 17 (8) (Krause, MG SS rer. Germ. 70/2007 214). Reg.: . Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 159; Hunkler, Leo IX. 229f.; Will, Restauration I 105; Delarc, Pape alsacien 397; Steindorff, Heinrich II 234; Martin, Saint Léon 163; Drehmann, Simonie 21; Guggenberger, Deutsche Päpste 62; Mann, Popes VI 119f.; Horwege, Bruno von Egisheim 105; Kruse, Weg des hl. Bluts 59; Scholz, Politik 435; Racine, Léon IX et l'épiscopat italien 293.

Kommentar

Die Quelle berichtet im Anschluss an die Erzählung von den Tumulten bei der Synode von Mantua: in crastinum cuncti ... seditionis incentores, severa examinatione damnandi, a piissimo patre sunt ... absoluti. Dieses Verhalten entspricht der auch sonst – insbesondere in dieser Quelle – zu beobachtenden clementia Leos IX. Allerdings kam sein Verhalten in diesem Fall und die Rückkehr nach Rom der Aufgabe seiner Reformziele gegenüber dem lombardischen Episkopat gleich.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1037, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1053-02-22_1_0_3_5_2_709_1037
(Abgerufen am 27.03.2017).