Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 700 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. weiht die dem Kloster Altdorf gehörende Kirche in Eichhofen (D. Straßburg).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Notitia Altorfensis, Fragment "Sciendum quod" (Holder-Egger, MG SS XV/2 993); Inschrift in der Kirche zu Eichhofen (1569) (Grandidier, Oeuvres inédites I 331; Glöckler, Bistum Straßburg II 395); Daniel Specklin, Collectanées (Reuss 49 n. 743). Reg.: Munier, Léon IX 275 (1049); Iogna-Prat, Léon pape consécrateur 379 (1049 Okt./Nov.); JL II p. 749. Lit.: Hunkler, Leo IX. 211; Grandidier, Oeuvres inédites I 331, II 58; Glöckler, Bistum Straßburg II 395; Schulte, Notae Altorfenses 209ff.; Schulte, Leo IX. 82; Brucker, L'Alsace II 270; Sattler, Altdorf 45f.; Hauck, Kirchengeschichte III 605; Clauss, Historischtopographisches Wörterbuch 305; Bécourt, Andlau 92; Scherlen, Heiligkreuz 21; Bloch, Klosterpolitik 229; Pfleger, Kult Leos IX. 85; Burg, L'église d'Alsace 93; Crozet, Consécrations pontificales 19; Corbet, Saint Richarde 56; Stintzi, Leo IX. Fahrten 78; Sieffert, Altdorf 92, 278; Stintzi, Léon IX et l'Alsace 112; Stintzi, Der große Sohn 28; Burg, Rôle et place de Saint Léon 106; Barth, Handbuch elsässischer Kirchen 332f.; Garreau, Saint Léon IX 96; Brakel, Heiligenkulte 271, 277; Jordan, Léon IX et son postérité 624.

Kommentar

Die Notitia Altorfensis berichtet von der Weihe durch Leo IX.: dedicavit capellam nostram in Eychof apud Ittenwiler die Hilarii. Aus der Inschrift geht hervor, dass die Weihe auf die Heiligen Johannes d. T. und Maria im Jahr 1052 am 13. Januar stattfand. Zu diesem Datum befand der Papst sich jedoch nicht im Elsass, weshalb schon Grandidier und nach ihm Glöckler und Clauss die Jahresangabe der Inschrift zu 1051 emendierten. Bécourt gibt 1053 an, Schulte, Pfleger und Barth nennen dann entweder 1051 oder 1053; vom Itinerar her ist jedoch das Jahr 1053 vorzuziehen, da Leo IX. im Januar 1051 in Lothringen war und sich noch am 21. in Trier aufgehalten haben soll (vgl. n. 859), während er sich im Januar 1053 vom Hoftag in Worms (vgl. nn. 1014, 1015) rheinaufwärts nach Augsburg begab, wo er Februar 2 war (n. 1032). Der Fehler der Datierung in der Inschrift könnte darauf beruhen, dass ein Privileg Leos für Altdorf 1052 ausgestellt wurde (n. 957).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1028, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1053-01-13_1_0_3_5_2_700_1028
(Abgerufen am 17.10.2017).