Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 680 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. reist gemeinsam mit Kaiser Heinrich III. von Bamberg ins Rheinland.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Frutolf, Chr. 1052 (Schmale 66); Annalista Saxo 1052 (MG SS XXXVII 393); Chr. regia Coloniensis 1052 (Waitz, MG SS rer. Germ. 18/1880, 36). Reg.: – . Lit.: Delarc, Pape alsacien 387; Looshorn, Geschichte des Bistums Bamberg I 362f.; Brucker, L'Alsace II 255; Müller, Itinerar 94f.; Wehlt, Reichsabtei 99; Gockel, Bedeutung Treburs als Pfalzort 98f.

Kommentar

Alle Quellen geben übereinstimmend an, wohin Papst und Kaiser von Bamberg weiterreisten: inde simul tendentes in partes Rheno contiguas. Wann die Abreise erfolgte, lässt sich nicht ermitteln, doch ist ein längeres Verweilen nach dem 18. Oktober (n. 1006) in Bamberg auszuschließen, denn schon am 25. des Monats ist Leo IX. in Lorsch (n. 1011).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 1008, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1052-10-18_4_0_3_5_2_680_1008
(Abgerufen am 30.03.2017).