Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 659 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. kommt (unterwegs nach Ungarn, vgl. n. 988) durch (Kärnten und) Steiermark und weiht eine (zwischen Stift Göss und Leoben gelegene) dem Stift Göss gehörende Lambert-Kapelle.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Anon. Leobiensis, Chr. 1056 (Pez, SS rer. Austr. I 770); Thomas Ebendorfer, Chr. reg. Rom. (Zimmermann, MG SS rer. Germ. NS 18/2, 2003, 746); Die Chronik des Stiftes Göss (1020-1782) (Steiermärkische Geschichtsblätter 5/1884, 1-42) 2f. Reg.: – . Lit.: Albert von Muchar, Geschichte des Herzogthums Steiermark IV (Grätz 1848) 287; P. J. Wichner, Geschichte des Nonnenklosters Göss, O.S.B. bei Leoben in Steiermark (SMBO 13/1892, 161-177) 166; GP I 94f.; Ernst Tomek, Kirchengeschichte Österreichs I (Innsbruck 1935) 132; Hans Appelt, Geschichte des Stiftes Göss (Stift Göss. Geschichte und Kunst [Wien 1961] 24-54) 28f.; Inge Woisetschläger-Mayer, Die Kunstwerke des Stiftes Göss (Stift Göss. Geschichte und Kunst [Wien 1961] 55-138) 123f.; Brakel, Heiligenkulte 268.

Kommentar

Die neuzeitliche, aber auf älteren Quellen beruhende Klosterchronik von Göss berichtet einerseits, die sechste Äbtissin des Stifts sei unterwegs nach Rom gestorben, wohin sie wegen ihrer Bestätigung gereist sei. Zu deren Lebzeiten sei s. Lamberti-Capell geweiht worden von Pabst dem Leone dem 9. wellicher ein Teutscher gewesen anno 1044. Neben der offensichtlich falschen Jahresangabe ist auch die Erzählung von der Romreise der Äbtissin sehr fraglich. Ursache der Erzählung könnte jedoch ein tatsächlicher Aufenthalt des Papstes bei seiner Reise nach Ungarn 1052 (vgl. n. 988) gewesen sein. Weniger detailliert berichtet der Anon. von Leoben, dass Leo IX. in illo itinere in terra Stiriae et alibi plures eccl. consecravit, ohne sich bei der Jahresangabe genau festzulegen. Entsprechend weiß auch Thomas Ebendorfer von der Reise durch die Steiermark und mehreren nicht näher definierten Kirchweihen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. †987, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1052-08-00_3_0_3_5_2_659_987
(Abgerufen am 25.03.2017).