Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 574 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. reist (von Rom) nach Benevent ab.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Vita Leonis IX I 5 (Poncelet 281); Amatus von Monte Cassino, Hist. Normannorum III 17 (De Bartholomaeis, FSI 76/1935 131). Reg.: . Lit.: Delarc, Pape alsacien 359; Steindorff, Heinrich II 163; Brucker, L'Alsace II 228; Heinemann, Geschichte der Normannen 127; Martin, Saint Léon 144; Gay, L'Italie II 483; Gottlob, Kreuzablass 41f.; Vehse, Benevent 94; Kölmel, Rom 98ff., 151ff.; Horwege, Bruno von Egisheim 107; Jahn, Normannische Herrschaft 64.

Kommentar

Während Amatus nur schreibt, Leo IX. sei nach der Vertreibung der Fürsten aus Benevent retorna ... en celle part ..., berichtet die Papstvita ausführlicher über die Rückkehr der päpstlichen Gesandtschaft aus Benevent, über deren Ergebnisse, insbesondere den Treueid gegenüber dem Papst (n. 890): Leo IX. nimis congratulatus est; aufgrund des Berichts der Gesandten sah der Papst sich zu seiner Reise veranlasst: Beneventum perrexit. Beide Quellen verschweigen aber, dass Leo IX. sich nicht direkt in die Lombardenmetropole begab, sondern zuvor Montecassino besuchte. Aus der Ankunft in Benevent (nn. 912, 913) sowie den Informationen über den Besuch in Montecassino am 28. Juni (nn. 906-910) ergibt sich (bei einer Reisedauer von zumindest 5 Tagen für den Weg von ca. 120 km nach Montecassino) die Abreise aus Rom spätestens um den 23. Juni.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 902, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1051-06-00_2_0_3_5_2_574_902
(Abgerufen am 28.05.2017).