Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 448 von insgesamt 1068.

Papst (Leo IX.) hält sich im Kloster Charroux (D. Poitiers) auf.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Restitution Wilhelms von Auvergne (vor 1050 Mai 3) (Monsabert, Chartes et documents de Charroux) 91. Reg.: – . Lit.: Étienne Salliard, Charroux à travers l'histoire (Civray 1909) (nicht eingesehen); Monsabert, Chartes et documents de Charroux 91ff.; Robert-Henri Bautier, "Charroux" (LMA II) 1734-1736; Gergen, Pratique juridique 183.

Kommentar

In der genannten Urkunde wird behauptet, die Restitution sei erfolgt in praesentia regali sive apostolici pape. Da weiterhin eine Bestätigung durch Leo IX. erwartet wird (expeto a d. s. Romanae eccl. Leone apostolico sive ... ipsi ... confirmare dignentur), ist zu schließen, dass dieser Papst ebenfalls bei der ersten Aussage gemeint ist. Monsabert nimmt an, dass die echte Vorlage der nur in interpolierter Form überlieferten Urkunde bei der Klosterweihe 1047 (vgl. n. 728) ausgefertigt wurde. Damals war Leo IX. noch nicht Papst. Eine Anwesenheit des französischen Königs Heinrich I. und Leos IX. oder eines anderen Papstes zu einem Zeitpunkt zu Lebzeiten Wilhelms von Auvergne vor 1050 – dem Zeitpunkt der Ausstellung des Privilegs Leos IX. (n. 780), das in der genannten Urkunde noch erwartet wird – in dem Kloster ist jedenfalls nicht anzunehmen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. †776, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1050-05-03_1_0_3_5_2_448_776
(Abgerufen am 29.03.2017).