Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 290 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. begibt sich gegen neun Uhr (Circa horam tertiam) in Pontifikalgewändern, begleitet von den Erzbischöfen (Guido) von Reims, (Eberhard) von Trier, (Halinard) von Lyon und (Hugo) von Besançon sowie den Äbten (Herimar) von St-Remi und Hugo von Cluny und vielen anderen Benediktinern (sociatis sibi archiepiscopis quatuor, Remensi videlicet, Treverensi, Lugdunensi, Vesontionensi ... et ipsius loci abbate, domnoque Hugone ven. patre coenobii Cluniacensis), unter Singen des Responsoriums Dirigatur oratio mea an das Grab des heiligen Remigius, hebt dessen Sarg mit dem Singen der Antiphon Confessor Domini Remigi und trägt ihn zunächst selbst mit den Erzbischöfen unter Singen des Responsoriums Iste est de sublimibus, übergibt ihn dann angesichts der Volksmassen anderen zum Weitertragen an die Stadtmauer und in die Kathedrale, in welcher er auf den Heilig-Kreuz-Altar gestellt wird, wonach Erzbischof (Hugo) von Besançon am Marienaltar die Messe und das Fest des hl. Remigius feiert (collocato ... super s. crucis altare, archiepiscopus Vesontionensis ad altare b. Mariae procedens missarum solempnia ... de ipsius gloriosi patris celebravit festivitate) (vgl. auch n. 620).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Anselm von Reims, Hist. dedicationis 12 (Hourlier 226ff.); Hariulf, Chr. Centulense IV 27 (Lot 254). Reg.: J p. 369; Martin, Bullaire de Lyon n. 242; Diener, Itinerar Hugos von Cluny 358 n. 11; Kohnle, Abt Hugo 290 n. 16; Munier, Léon IX 271; vgl. Gall. Pont. I 45 n. 23; JL I p. 532. Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 41; Hunkler, Leo IX. 129; Duhamel, Pape Léon IX 238; Delarc, Pape alsacien 174ff.; Hénocque, Hist. de St-Riquier I 350; Steindorff, Heinrich II 89; Brucker, L'Alsace I 289ff.; Martin, Saint Léon 96f.; Hefele/Leclercq, Hist. des Conc. IV/2 1015f.; Guggenberger, Deutsche Päpste 48; Mann, Popes VI 59f.; Bloch, Klosterpolitik 195; Hoffmann, Kirchenheilige in Württemberg 29; Denomy, Round Table 145; Southern, Gestaltende Kräfte 111; Giet, Concile de Reims 33f.; Hourlier, Pape Saint Léon à Reims 56; Garreau, Saint Léon IX 85ff.; Brakel, Heiligenkulte 253; Herrmann-Mascard, Reliques des Saints 195f.; Vrégille, Hugues de Salins I 167; Heinzelmann, Translationsberichte 48; Vrégille, Hugues 136f.; Sutter, Ce fut 269; Papàsogli, Bruno della Certosa 33f.; Hirschmann, Verdun I 268f.; Hirschmann, Stadtplanung 191f.; Krafft, PU und Heiligsprechung 44; Demouy, Genèse 397; Iogna-Prat, Maison de Dieu 373f.; Iogna-Prat, Léon pape consécrateur 363; Oberste, Leo IX. und das Reformmönchtum 424.

Kommentar

Der Bericht basiert völlig auf Anselm; Hariulf teilt nur die Tatsache mit, dass Gerwin von St-Riquier (D. Amiens), Bruder Bischof Wazos von Lüttich, einer der Träger der Reliquie war (dazu vgl. n. 620). Zu beachten ist, dass die Festlichkeit in der Klosterkirche von St-Remi mit der feierlichen Reliquienerhebung begann und anschließend in einer Prozession mit den Reliquien in die Stadt und die Kathedrale fortgesetzt wurde, wo der Sarg des Heiligen auf dem Altar zur Schau gestellt wurde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 618, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-10-01_4_0_3_5_2_290_618
(Abgerufen am 29.03.2017).