Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 284 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. wird nach seiner Ankunft in St-Remi und dem Geleit an die Stadtmauern von Reims (n. 611) dort in einer Prozession vom Reimser Klerus mit dem Erzbischof (Guido) an der Spitze eingeholt (Remensis clerus cum archiepiscopo suo), nach St-Denis (in atrio s. Dionysii martyris) und von da in die Kathedrale Notre-Dame (usque ad eccl. s. Mariae) von Reims geleitet, wo er nach Gebeten am Heilig-Kreuz und am Marienaltar mit dem Reimser Erzbischof (Guido) zu seiner Rechten und dem Trierer Metropoliten (Eberhard) zur Linken sitzt (archipraesule Remensi ad eius dexteram, Trevirensi autem residente ad sinistram) und schließlich die mit einer Segnung des Volkes abgeschlossene Messe feiert; im Anschluss daran speist der Papst mit seinem Gefolge im erzbischöflichen Palast von Reims (refectionem percepit in maiori palatio iuxta eccl. sito).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Anselm von Reims, Hist. dedicationis 10 (Hourlier 222). Reg.: J p. 369; JL I p. 532. Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 39; Gousset, Actes de la province ecclésiastique de Reims II 64; Hunkler, Leo IX. 128; Duhamel, Pape Léon IX 237; Brucker, L'Alsace I 286f.; Martin, Saint Léon 94f.; Hefele/Leclercq, Hist. des Conc. IV/2 1014f.; Mann, Popes VI 59; Denomy, Round Table 145; Giet, Concile de Reims 33; Hourlier, Pape Saint Léon à Reims 55; Garreau, Saint Léon IX 81; Vrégille, Hugues de Salins I 166f.; Vrégille, Hugues 136; Hirschmann, Stadtplanung 191, 458; Demouy, Genèse 397; Iogna-Prat, Maison de Dieu 373, 377; Iogna-Prat, Léon pape consécrateur 363.

Kommentar

Nach der Begrüßung durch die Mönche von St-Remi (n. 611) erfolgt die Aufnahme durch den Erzbischof und dessen Klerus. Neben der Betonung der Kreuzverehrung (vgl. n. 611) ist die Tatsache zu erwähnen, dass der Reimser und Trierer Metropolit einmütig an den Seiten des Papstes sitzen (vgl. n. 622.2). Unterkunft fand Leo IX. anschließend in dem der Kathedrale benachbarten Bischofspalast.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 612, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-09-29_2_0_3_5_2_284_612
(Abgerufen am 24.03.2017).