Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 247 von insgesamt 1068.

Papst Leo (IX.) bestätigt dem Kloster Brauweiler (Brunwilre) (D. Köln) in Anwesenheit Kaiser Heinrichs III. mündlich Güter und Rechte (Leo ... papa ... eadem positus in Colonia praesente imp. Henrico confirmavit; postea ... directis litteris).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Brief an Erzbischof Anno von Köln (Wisplinghoff, Rhein. UB I 144f. n. 98; Fund. Brunwilarensis 34 [MG SS XIV 140f.]). Reg.: Oediger, Regesten I 818, vgl. 997; GP VII 262 n. *4. Lit.: Oppermann, Rheinische Urkundenstudien I 176; Jenal, Anno 147; Wolter, Privileg Leos IX. 117f.

Kommentar

Nur der unter dem Namen des Klosterpatrons Nikolaus von Myrrha, nach Ansicht Oedigers (Reg. I n. 997) und Wisplinghoffs (Rhein UB I n. 98) 1071 von Abt Wolfhelm von Brauweiler verfasste Brief an Erzbischof Anno von Köln (vgl. n. 959) erwähnt die Bestätigung durch Leo IX., nicht das spätere Privileg des Papstes für das Kloster (n. 959). Das Datum ist genannt in den Ann. Brunwilarenses 1049 (MG SS XVI 725), die jedoch diese mündliche Bestätigung nicht vermerken; vom 29. Juni bis zum 5. Juli ist ein gemeinsamer Aufenthalt Leos IX. und Heinrichs III. in Köln verbürgt, vgl. Steindorff, Heinrich II 82f.; vgl. nn. 573, 580. Das Datum ist bestimmt gemäß GP VII.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 575, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-06-29_3_0_3_5_2_247_575
(Abgerufen am 22.01.2017).