Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 215 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. stößt auf den Widerstand des Subdiakons Hildebrand bei der Privilegierung der Trierer Kirche (Trevirensi episcopo pro honore eccl. vestre, quod ... b. Leo egre tulit, ... resistimus.)

Überlieferung/Literatur

Erw.: Urkunde Gregors VII. (Register I n. 79, Caspar, MG Epistolae selectae I 112f., JL 4860); vgl. nn. 540.4, 541. Reg.: Oediger, Regesten n. 817; GP VII 55 n. *140; GP X/1 58 n. *98. Lit.: Rony, Saint Jubin 422; Brucker, L'Alsace I 249f.; Borino, Quando e dove 229f.; Fuhrmann, Patriarchate III 108; Heydenreich, Metropolitangewalt 126; Thomas, Erzbischof Siegfried von Mainz 382; Lück, Kölner Erzbischöfe als Erzkanzler 49f.; Boshof, Erzstift Trier 96f.; Boshof, Köln, Mainz, Trier 41; Coué, Bischofsviten 377f.; Boshof, Trier, Oberlothringen und Papsttum 381; Cowdrey, Gregory VII 31.

Kommentar

Der Papstbrief enthält keine Angaben über das Datum des Vorganges, sondern teilt an Erzbischof Anno von Köln gewendet nur mit: tempore b. Leonis Treverensi episcopo pro honore eccl. vestre, quod hisdem b. Leo egre tulit, viribus totis resistimus. Es liegt nahe, den Vorfall mit den Privilegienverleihungen für Trier zu verbinden und in das Frühjahr 1049 zu setzen, zumal nach der Darstellung der Urkunde n. 541 die Rechte an Trier zunächst zusammen mit der Mitra verliehen (n. 529), danach auf der Synode diskutiert wurden (n. 540. 4) und abschließend eine Urkunde ausgestellt wurde, die mit Vorbehalt unterzeichnet ist (n. 541). Der von Boshof alternativ angenommene Zusammenhang der Intervention Hildebrands zugunsten Kölns mit dem Kölner Aufenthalt Leos IX. im Sommer 1049 (n. 573) scheint weniger wahrscheinlich. Erst 1052 wurde eine Bestätigung der Kölner Privilegien ausgestellt (vgl. n. 967).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 543, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-04-13_3_0_3_5_2_215_543
(Abgerufen am 28.07.2017).