Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 228 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. begibt sich (in Begleitung mehrerer römischer Prälaten) über Städte Latiums nach Norden (a Romanis expetita licentia ... per quasdam Latii urbes iter agens).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Anselm von Reims, Hist. dedicationis 8 (Hourlier 214). Reg.: . Lit.: Duhamel, Pape Léon IX 231; Delarc, Pape alsacien 167; Brucker, L'Alsace I 266; Delarc, Grégoire VII I 130; Guggenberger, Deutsche Päpste 47; Mann, Popes VI 53; Horwege, Bruno von Egisheim 68; Kohnle, Abt Hugo 68; Galland, Bourgogne 91; Jasper, Synoden Papst Leos IX. 602f.

Kommentar

Begleitet wurde der Papst auf seiner ersten Reise nach Frankreich und Deutschland von Kardinalbischof Johannes von Porto, dem römischen Kanzler Diakon Petrus und dem Stadtpräfekten Petrus sowie verschiedenen deutschen und französischen Klerikern, welche an der römischen Synode (vgl. n. 540) teilgenommen hatten und später in der Begleitung Leos nachzuweisen sind (vgl. n. 622). Von Maßnahmen des Papstes in Latium berichtet die Quelle zwar pauschal (Latii urbes ... in eis multa disponit ecclesiasticae honestati congrua), doch lassen sich keine genaueren Angaben dazu machen. Die Reise war langfristig geplant, wohl schon kurz nach der Wahl (vgl. 408).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 556, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-04-00_3_0_3_5_2_228_556
(Abgerufen am 26.05.2017).