Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 160 von insgesamt 1068.

Papst Leo IX. pilgert während seiner Aufenthalte in Rom dreimal wöchentlich nachts im Büßergewand psalmodierend in Begleitung weniger Kleriker vom Lateran nach St. Peter im Vatikan.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Leo Marsicanus, Chr. Casinensis II 84 (MG SS XXXIV 333). Reg.: . Lit.: Höfler, Deutsche Päpste II 70; Brucker, L'Alsace II 368; Hauck, Kirchengeschichte III 618.

Kommentar

Die Quelle berichtet zur Erklärung der am Grab des Papstes geschehenen Wunder (n. 1160), dass dieser quandiu Rome moratus est, omni tempore tribus per ebdomadam diebus a Lateranis usque ad s. Petrum privato habitu, nudis pedibus cum duobus aut tribus clericis noctu psallendo et orando pergebat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 488, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-00-00_66_0_3_5_2_160_488
(Abgerufen am 17.01.2017).