Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 143 von insgesamt 1068.

Papst (Leo IX.) beauftragt Erzbischof Adalbert von Hamburg (Bremen) mit der Weihe des Bischofs Turolf für die Orkney-Inseln.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Adam von Bremen, Descriptio insularum aquilonis IV 35 (Schmeidler, MG SS rer. Germ. 2/1917³ 271). Reg.: . Lit.: Maurer, Bekehrung II 567f., 617; Dehio, Erzbistum Hamburg-Bremen I 194f.; Steindorff, Heinrich II 198; Brucker, L'Alsace II 67; Johnson, Adalbert of Hamburg-Bremen 155; Seegrün, Skandinavien 165; Geer, Earl, Saint, Bishop 80; Thompson, History of Orkney 52; Crawford, Scandinavian Scotland 80f.; Williams/Smyth/Kirby, Dark Age Britain 224f.; Crawford, Bishops of Orkney 3, 7; Antonsson, Orkney 88f.; Seegrün, Erzbischof Adalbert 136.

Kommentar

Adam berichtet, zur Zeit Erzbischof Adalberts seien die Orkney-Inseln aus der Metropolitangewalt des Erzbischofs von York in die hamburgische übergegangen, so dass ad easdem insulas Orchadas ... noster primas iussu papae ordinavit Turolfum episcopum. Zeitliche Hinweise gibt die Quelle nicht, doch ist ein Zusammenhang mit der politischen Abkehr des Jarl Thorfinn Sigurdsson von Orkney von England naheliegend; verbunden mit der politischen Hinwendung nach Norwegen war die kirchenpolitische nach Hamburg. Um 1050 hat der Jarl eine Reise nach Rom unternommen (n. 483) und in deren Folge ein Bistum in seinem Herrschaftsbereich (in Birsay) errichtet, dessen erster Bischof Turolf in Hamburg geweiht wurde. Der Zeitpunkt der päpstlichen Beauftragung ergibt sich demnach aus dem Datum der Reise des Jarl, weshalb Leo IX. als beauftragender Papst wahrscheinlich ist. Ein Argument für diese Zuordnung stellt auch die Ausdehnung des hamburgbremischen Metropolitansprengels auf die Inseln des Nordens (Islant, Scridevinnum, Gronlant, et universarum septentrionalium nationum) im Privileg Leos IX. n. 1026 dar.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 471, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1049-00-00_49_0_3_5_2_143_471
(Abgerufen am 24.03.2017).