Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 66 von insgesamt 1068.

Der designierte Papst Damasus II. wird auf Befehl Kaiser (Heinrichs III.) von Markgraf Bonifaz (von Tuszien) nach Rom geleitet und vom römischen Volk empfangen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Hermann von Reichenau, Chr. 1048 (MG SS V 128); Ann. Romani 1048 (Duchesne II 333); Bonizo von Sutri, Liber ad amicum V (Dümmler, MG Ldl I 587); Bernold von Konstanz, Chr. 1048 (MG SS V 426); Hermann Corner, Chr. novella (Eckhart, Corp. Hist. II 586). Reg.: J p. 366; Jung, Gottfried d. Bärtige 94; Mathis, Benedetto 545f.; Falce, Bonifacio di Canossa II 122 n. 59; vgl. Graf, Widerstände 31 n. 63; JL I p. 529. Lit.: Höfler, Deutsche Päpste I 271; Steindorff, Heinrich II 37; Jung, Gottfried d. Bärtige 20f.; Martens, Besetzung des päpstlichen Stuhls 39; Davidsohn, Florenz I 185f.; Pflugk-Harttung, Papstwahlen II 18; Mathis, Benedetto 545f.; Borino, L'elezione 386; Guggenberger, Deutsche Päpste 40; Mann, Popes V 289f.; Falce, Bonifacio di Canossa I 191ff., 256f.; Kehr, Vier Kapitel 52, 54 (ND Ders., Ausgewählte Schriften 1246, 1248); Graf, Widerstände 97; Brezzi, Roma e l'impero 217; Mikoletzky, Vorgeschichte 257; Bauerreiss, Kirchengeschichte Bayerns II 198; Haller, Papsttum II 286; Santifaller, Reichskirchensystem 99,2(200, 208); Hauck, Zum Tode Clemens II. 270; Sparber, Brixener Fürstbischöfe 46; Zimmermann, Papstabsetzungen 134; Anton, Bonifaz von Canossa 552f.; Schmidt, Alexander II. 71; Gussone, Thron und Inthronisation des Papstes 216ff.; Tomassetti/Chiumenti/Bilancia, Campagna IV 285; Lewin, Gifte 471f.; Huschner, Bischöfe und Kleriker 115; Zimmermann, Herren von Canossa 410, 417; Martin, Salische Herrscher als Patricius Romanorum 261f.; Goez, Beatrix von Tuszien 139f.; Cowdrey, Gregory VII 24; Mittermaier, Papst aus Brixen 87f., 106; Munier, Léon IX 106; Twyman, Papal Cerimonial 91; Scholz, Politik 429; Van Wijnendaele, Concile de Sutri 328; Goez, Canusiner Machtpolitik 121; D'Agostino, Primato 79.

Kommentar

Die Ann. Romani als ausführlichste Quelle informieren, dass nach den vorhergehenden Verwicklungen (nn. 391, 392) Markgraf Bonifaz den erwählten Papst nach Rom geleitet habe, wo letzterer vom römischen Volk ergeben aufgenommen worden sei (Bonifatius ... cum Damasso Romam venit, et populus Romanus devote hunc cum magno desiderio suscepit). Bonizo kennt ebenfalls das Geleit des Markgrafen nach Rom (mandans inclito duci Bonifacio, ut eum Romam duceret ... quod et factum). Dagegen erwähnen Hermann und Bernold nur die ehrenvolle Aufnahme (honorifice susceptus) des Elekten in Rom. Das Datum der Ankunft Damasus' ist nicht genau zu bestimmen; es muss aber der Inthronisation (n. 395) vorhergehen; zudem wurde am Alexistag (17. Juli) Benedikt IX. durch einen Legaten des Bonifaz vertrieben n. 393, weshalb auch die Ankunft Damasus' an diesem Tag anzunehmen ist. Zur Datierung vgl. auch n. 395.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. 394, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1048-07-17_2_0_3_5_2_66_394
(Abgerufen am 23.04.2017).