Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,2

Sie sehen den Datensatz 5 von insgesamt 1068.

Papst Clemens II. verleiht mit Zustimmung der Römer in Form eines Privilegs Kaiser Heinrich III. und dessen Nachfolgern den römischen Patriziat samt dem Recht, Päpste und Bischöfe einzusetzen und vor ihrer Weihe mit Regalienbesitz auszustatten (ordinationem pontificum concesserunt et eorum episcoporum regaliam abentium, ut a nemine consecrretur nisi prius a rege investiatur, almus pontifex una cum Romanis et religiosis patribus ... per privilegii detestationem in potestate regis H ... confirmavit).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Ann. Rom. (Duchesne II 332). Reg.: J *3140; JL †4131. Lit.: Steindorff, Heinrich I 471f., 508; Wittmann, Suidger von Bamberg als Clemens II. 236f.; Brezzi, Roma e l'impero 213ff.; Vollrath, Kaisertum und Patriziat 16f.; Munier, Léon IX 104.

Kommentar

Eine ganze Reihe von Quellen berichtet über die Verleihung der Patriciuswürde an Heinrich III. und das mit dieser verbundene Konsensrecht bei Papstwahlen (vgl. nn. 329, 331). Nur die Ann. Rom. jedoch wissen von der Ausstellung eines Privilegs durch den Papst, das dieses Amt bestätigt haben soll. Insbesondere jene Passage, in welcher Kaiser Heinrich III. (und seinen Nachfolgern) als Patricius das Recht verliehen worden sein soll, auch jene Bischöfe, die im Besitz von Regalien sind, zu bestimmen und vor ihrer Weihe mit den Regalien auszustatten, ist anachronistisch. Vor allem der Bezug auf die Päpste ist nicht stimmig, da der König/Kaiser nie Päpste investiert hat. Steindorff nimmt an, dass diese in den Ann. Rom. überlieferten Aussagen auf einer auf den Namen Clemens' II. gefälschten Urkunde der Zeit des Investiturstreites beruhen, was aber nicht zwingend notwendig ist. Auch ohne urkundliche Vorlage können die Behauptungen in der Zeit des Investiturstreits in das Geschichtswerk eingefügt sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,2 n. †333, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1046-12-25_3_0_3_5_2_5_333
(Abgerufen am 28.05.2017).