Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,1

Sie sehen den Datensatz 217 von insgesamt 328.

Papst Benedikt IX. lädt Herzog Bretislaw von Böhmen und Bischof Severus von Prag zur Rechtfertigung vor sein Synodalgericht.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Přibico Pulkawa, Chr. Boemorum 1039 (Groll, FRB V 42); Johannes Długosz, Ann. seu Chr. Poloniae III zu 1039 (Turkowska II 17f.).  Reg.: – . Lit.: vgl. n. 215.

Kommentar

Přibico Pulkawa teilt im 14. Jahrhundert mit, der Herzog und der Bischof der Böhmen seien ad respondendum ... coram apostolica sede missis citationum literis ad pape presenciam evocantur (vgl. n. 215, n. 216). Von einem päpstlichen Schreiben, das die Zitation zum Inhalt hat, ist ansonsten keine Spur erhalten; auch Johannes Długosz schreibt nicht expressis verbis von einem päpstlichen Brief, erwähnt aber sehr wohl eine personalis ... citatio gegen die beiden Amtsinhaber. Es ist anzunehmen, dass diese in schriftlicher Form erfolgt ist. Die älteste Quelle zu den Vorgängen, Cosmas von Prag, berichtet zwar von dieser Zitation nicht ausdrücklich, doch ist sie bei ihm ebenfalls stillschweigend vorausgesetzt (Chr. Bohemorum II 6f., Bretholz, MG SS NS II 91f.). Vgl. auch n. 218, n. 219, n. 220.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,1 n. 217, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1039-00-00_6_0_3_5_1_217_217
(Abgerufen am 21.02.2017).