Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,1

Sie sehen den Datensatz 182 von insgesamt 328.

Papst (Benedikt IX.) schenkt dem König García Sánchez (III., "el de Nájera") von Navarra Reliquien der hl. Vitalis, Agricola und Eugenia, die dieser später in der Kathedrale S. María la Real in Nájera niederlegt.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Inschrift in Nájera (Yepes, Crónica general VI fol. 138v; Yepes, Crónica general [Pérez de Urbel] III 107, 109).  Reg.: – . Lit.: Yepes, Crónica general (Pérez de Urbel) III 105ff.; Juan A. Llorente, Noticias históricas de las tres provincias vasgonadas III (Madrid 1806) 380 n. 43; Gonzalez, Colección de privilegios ... de la corona de Castilla (Madrid 1833) VI 52; Fita, S. Mária de Nájera 187f.; Kehr, PUU in Spanien II 57f.; Kehr, Aragon ein Lehen der römischen Kirche 198; Kehr, Papsttum und Navarra 9; Schramm, Herrschaftszeichen III 1004f.

Kommentar

Die Quelle berichtet von Reliquien der hl. Agricola und Vitalis, quae papa misit regi Garsiae de Navarra. Similiter misit e Roma caput partemque corporis s. Eugeniae (Yepes 109). Diese Geschenke übergab der König nach einer vorübergehenden Aufbewahrung – vermutlich im königlichen Palast – bei der Gründung 1052 der Kathedrale von Nájera, bzw. 1056 zu ihrer Weihe (Segl, Königtum und Klosterreform 60; Margarita Cantera Montenegro, Santa María Real de Nájera:: fundación y primeros tiempos [Estudios dedicados en memoria del Prof. D. Salvador de Moxó = En España medieval 1982, 253-273] 254f.) (die Gründungsurkunde des Klosters gedruckt bei Margarita Cantera Montenegro, Colección documental de Santa María la Real de Nájera [= Fuentes documentales medievales del País Vasco; Sociedad de Estudios Vascos 35, San Sebastián 1991] 17 n. 10). Das Geschenk steht vermutlich im Zusammenhang mit einer von García Sánchez vor Antritt seiner Regierung durchgeführten Pilgerreise nach Rom, in deren Verlauf er auch den Papst traf (vgl. n. 181). Da er die Herrschaft 1035 übernahm, liegt die Identifizierung des schenkenden Papstes mit Benedikt IX. nahe.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,1 n. 182, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1035-00-00_3_0_3_5_1_182_182
(Abgerufen am 25.05.2017).