Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,1

Sie sehen den Datensatz 162 von insgesamt 328.

Papst Benedikt (IX.) bestätigt die durch Guido von Lastours erfolgte Schenkung des von diesem wiederhergestellten Klosters St-Pardoux in Arnac (D. Limoges) an das Kloster St-Mar-tial in Limoges.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Gaufrid von Bruil, Chr. 4 (Labbe, Nova bibl. II, Paris 1657, 281).  Reg.: Becquet, Bullaire du Limousin 118 n. 10 (zu 1033-1048).  Lit.: Gall. chr. II 558; Lasteyrie, Burchard-Poppo de Limoges 353f.

Kommentar

Die Quelle erwähnt vor der päpstlichen Bestätigung durch einen Papst namens Benedikt eine Approbatio der bereits vor 1019 (zu Lebzeiten des Abtes Gottfried II. von Burchard-Poppo) durchgeführten Schenkung durch Bischof Jordan von Limoges, der frühestens Ende 1023 in sein Amt kam. Becquet nimmt daher Benedikt IX. an, während Böhmer/Zimmermann,Papstregesten n. 1258 von Benedikt VIII. ausgeht; ein Indiz für Becquets Ansicht ist der Umstand, dass diese Bestätigung in der Urkunde Johannes' XIX. (vgl. n. 102) nicht erwähnt ist. Einige Jahre nach seiner Gründung hätte demnach Guido von Lastours das Kloster an Burchard-Poppo geschenkt, was Benedikt IX. bestätigte.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,1 n. 162, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1032-00-00_12_0_3_5_1_162_162
(Abgerufen am 10.12.2016).