Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,1

Sie sehen den Datensatz 76 von insgesamt 328.

Papst Johannes (XIX.) empfängt zusammen mit dem römischen Volk den zur Kaiserkrönung einziehenden König Konrad II.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Wipo, Gesta Chuonradi 16 (Bresslau, MG SS rer. Germ. 61/1915³, 36); Wolfher, Vita posterior s. Godehardi ep. Hildesheimensis (MG SS XI 208); Arnulf von Mailand, Liber gestorum II 2 (Zey, MG SS rer. Germ. 67/1994, 147); Annalista Saxo 1027 (MG SS VI 677; Nass, MG SS XXXVII 364); Vita Meinwerci ep. (Tenckhoff, MG SS rer. Germ. 59/1921, 115); Ann. Magdeburgenses 1027 (MG SS XVI 169); Sozomenus von Pistoia, Hist. 1029 (Tartini, SS rer. Ital. I 10).  Reg.: Böhmer/Appelt, Regesten Konrads II. n. 73b; Hack, Empfangszeremoniell 617.  Lit.: Bresslau, Konrad I 138, 142; Mann, Popes V 223; Eichmann, Kaiserkrönung I 157; Herrmann, Tuskulanerpapsttum 40; Wolter, Synoden 325f.; Trillmich, Konrad 213ff.; Erkens, Konrad 82; Wolfram, Konrad 121.

Kommentar

Das genaue Datum der Ankunft Konrads II. in Rom ergibt sich aus den Viten Godehards und Meinwerks sowie den Ann. Magdeburgenses: feria tercia ante cenam D. Romam ... intravit, während Wipo betont, dass der künftige Kaiser a papa Johanne et universis Romanis regio honore mirifice receptus est, also feierlich in die Stadt eingeholt wurde. Zu dem von Arnulf geschilderten conventus während Konrads II. römischem Aufenthalt vgl. n. 80, zum Empfang des Königs Knut von England und Dänemark vgl. n. 78.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,5,1 n. 76, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1027-03-21_1_0_3_5_1_76_76
(Abgerufen am 26.05.2017).