Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,1

Sie sehen die Regesten 251 bis 300 von insgesamt 328

Anzeigeoptionen

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †251

(1044) Januar 21, Rom

Papst Benedikt (IX.) bestätigt dem Kloster Fulda unter Abt Rohing (Rohingo ... abbati venerabilis monasterii Salvatoris ... et s. Bonifacii, quod situm est in loco qui vocatur Boconia iuxta ripam fluminis Fulde) wunschgemäß den gesamten Besitz, insbesondere das römische Andreaskloster in Exailo...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †252

(1044) März

Papst Benedikt (IX.) verleiht dem (Erz-)Bischof Adalbert von Hamburg (-Bremen) (sanctissimo Adelberto s. Hammaburgensis ecclesie episcopo) (vgl. auch n. 244) Legation und Metropolitanwürde für die nordeuropäischen Reiche Dänemark, Schweden, Norwegen, Island und die Inseln (legationem ... et...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 253

1044 April

Papst Benedikt (IX.) verleiht dem Kloster S. Miniato (D. Florenz) unter Abt Obert (Oberto venerabili abbati monasterii S. Miniatis, comitatus Florentini) wunschgemäß Papstschutz (concedimus ... tuitionem apostolicam) und erlässt ein Perturbationsverbot für all dessen Besitzungen, insbesondere...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 254

1044 April, Rom

Papst Benedikt (IX.) veranstaltet in Anwesenheit zahlreicher genannter Bischöfe und Kleriker eine Synode, in deren Verlauf der Streit zwischen Grado und Aquileia um den Sitz des Patriarchen zu Gunsten des ersten entschieden wird.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 255

1044 April, (Rom)

Papst Benedikt (IX.) entscheidet in einem Schreiben an Patriarch Urso von Grado (Vrsoni Gradensi patriarche) mit Zustimmung einer Synode (n. 254) den zur Zeit seines Vorgängers Johannes' (XIX.) neu ausgebrochenen Streit zwischen den Patriarchen Poppo von Aquileia und Urso von Grado (tempore ......

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 256

1044 Mai 21, (Rom)

Papst Benedikt IX. bestätigt dem Kloster S. Maria e S. Martino auf der Insel Gallinaria (D. Albenga) in der Grafschaft Albenga unter Abt Albert (Alberto abbati monasterii s. Marie sanctique Martini in insula Gallinaria ... comitatu Albingano) wunschgemäß sowie auf Intervention des Markgrafen...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 257

1044 Mai 26, (Rom)

Papst Benedikt IX. konfirmiert die Urkunde n. 259 für Abt Benedikt von Brondolo.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 258

1044 Juni 6, (Rom)

Papst Benedikt IX. verleiht (concedimus) dem Kloster Brondolo (D. Malamocco-Chioggia) unter Abt Benedikt (Benedicto abbati monasterii s. Trinitatis sanctique Michahelis archangeli in partibus Uenetiae loco qui dicitur Brundolus) wunschgemäß Papstschutz für alle Besitzungen in Venetien, dem...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 259

1044 (Juni 6), (Rom)

Papst Benedikt IX. verleiht (concedimus) dem Abt Benedikt von Brondolo (Benedicto abbati monasterii s. Trinitatis in Uenetia) (D. Malamocco-Chioggia) wunschgemäß als Auszeichnung für dessen Verdienste auf Lebenszeit, aber nicht für dessen Nachfolger, Dalmatik und Pontifikalsandalen zum Gebrauch...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 260

1044 (vor September), (Rom)

Papst Benedikt (IX.) schreibt Abt Druthmar (Druthmaro abbati) von Corvey (D. Paderborn) einen Brief.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †261

(1044 vor September)

Papst Benedikt IX. verlangt durch mehrere Gesandtschaften die Bezahlung des von den Polen versprochenen (vgl. n. †233) Peterspfennigs.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. 262

(1044 Herbst – 1046 Dezember 20), Rom

Die römische Kirche wird durch ein Schisma erschüttert.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. 263

1044 (September 1 – Oktober 21), Rom

Papst Benedikt IX. wird von den Römern aus der Stadt vertrieben.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. 264

1044 (Herbst), Monte Albano

Papst Benedikt IX. flieht vor den aufständischen Römern (n. 263) auf die Burg Monte Albano.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. †265

(1044 Herbst)

Papst Benedikt IX. lässt für die Erfüllung seiner kirchlichen Aufgaben Silvester III. zu seinem Stellvertreter (alterum ad vices ecclesiastici officii exequendas secum papam) wählen.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. 266

(1045 Januar 13 oder 20)

Bischof Johannes von Sabina wird nach der Vertreibung Papst Benedikts IX. (vgl. n. 263) durch die aufständischen Römer zum Papst gewählt und als Silvester III. inthronisiert.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. 267

(1045 nach Mitte Januar)

Papst Benedikt IX. exkommuniziert (den von den Römern erhobenen Gegenpapst) Silvester III. (n. 266).

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. (1044-1045) - RI III,5,1 n. 268

(1045 März vor 10), Rom

Papst Silvester III. wird von den Anhängern seines Rivalen Benedikt IX. aus Rom vertrieben und zieht sich auf seinen früheren Bischofssitz Sabina zurück.

Details

Benedikt IX. (1045) - RI III,5,1 n. 269

1045 März 10, Rom

Papst Benedikt IX. nimmt den päpstlichen Thron erneut in Besitz (vgl. n. 154, n. 263).

Details

Benedikt IX. (1045) - RI III,5,1 n. 270

(1045 vor Mai 1 oder 1048 Juli 16), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) beichtet dem Hegumenos Bartholomäus von Grottaferrata seine Sünden und menschlichen Verfehlungen, erhält den Rat zum Verzicht auf sein Amt, da dieses mit den gebeichteten Vergehen nicht zu vereinbaren sei, bereut seine Verbrechen und vollzieht eine Umkehr.

Details

Benedikt IX. (1045) - RI III,5,1 n. 271

1045 Mai 1, Rom

Papst Benedikt IX. verzichtet nach vorherigen Beratungen mit (dem Hegumenos Bartholomäus von Grottaferrata) (vgl. n. 270) (und dem (Archipresbyter Johannes (Gratianus von S. Giovanni a Porta Latina) auf sein Amt, indem er eine Selbstabsetzung ausspricht.

Details

Benedikt IX. (1045) - RI III,5,1 n. †272

(1045 Mai 1)

Auf Befehl des Kaisers (!) (Heinrich III.) erklären die Römer Papst Benedikt (IX.) für abgesetzt.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 273

1045 Mai 1, Rom

Papst Benedikt IX. überlässt das päpstliche Amt gegen Geld seinem Taufpaten, dem Archipresbyter Johannes Gratianus von S. Giovanni a Porta Latina.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 274

(1045 Mai 1), (Rom)

Der Archipresbyter (Johannes) Gratian von S. Giovanni a Porta Latina wird an Stelle Benedikts IX. und Silvesters III. von den Römern als Gregor VI. zum Papst gewählt.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 275

(1045 Mai 1), (Rom)

Papst Gregor (VI.) entschädigt die beiden rivalisierenden Päpste (Benedikt IX. und Silvester III.).

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 276

(1045 Mai 5), (Rom)

Papst Benedikt IX. lässt den Archipresbyter Johannes Gratianus von S. Giovanni a Porta Latina zu seinem Nachfolger mit dem Namen Gregor VI. ordinieren.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 277

(1045 Mai 5), (Rom)

Papst Gregor (VI.) lässt das römische Volk auf sich vereidigen.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 278

(1045 Mai)

Papst Benedikt IX. zieht sich auf die Burgen seiner Familie bei Tusculum zurück.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †279

(1045 Mai)

Papst Benedikt (IX.) behält nach seiner Resignation die päpstlichen Einkünfte aus England.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †280

(1045 Mai), (Rom)

Papst Gregor VI. lässt für die Erfüllung seiner kirchlichen Aufgaben einen Papst als seinen Vertreter wählen.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †281

(1045 Mai), (Rom)

Papst Gregor (VI.) wird samt seinem Stellvertreter (n. †280) aus dem Papstamt vertrieben.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †282

(1045 Mai), (Rom)

Ein weiterer Papst wird angeblich aus Unzufriedenheit mit Papst Gregor VI. und dessen Stellvertreter (n. †280) (von den Römern) erhoben und soll dann alleine das päpstliche Amt ausüben.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †283

(1045 Mai), (Rom)

Papst Gregor VI. findet die römische Kirche materiell verarmt vor, von Räubern ausgebeutet und in ihrem Besitz geschmälert, den Zustrom von Pilgern wegen der Wegelagerer versiegt und selbst die Peterskirche in der Hand von Meuchelmördern.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 284

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20), Rom

Papst Gregor VI. errichtet beim Lateranpalast mit hohen Kosten ein Gebäude, welches nach seinem Erbauer den Namen Palatium Sanguinarii erhält (n. †302).

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 285

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20), Rom

Papst Gregor VI. nimmt den aus Amalfi vertriebenen Erzbischof Leo – Laurentius in Rom und in seiner Kirche S. Giovanni a Porta Latina auf.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †286

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20)

Papst Gregor (VI.) bestätigt dem Kloster Farfa (D. Sabina) unter Abt Almerich (abbati Almerico ... monasterii Farfensis) wunschgemäß und entsprechend königlichen Diplomen das Recht, die Weihen für dessen Besitzungen in der Sabina, den Marken und anderswo (in comitatu Sabinensi ... in Marchia...

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 287

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20)

Papst Gregor (VI.) ordnet eine das Kloster S. Maria in Val di Ponte (D. Perugia) betreffende Verfügung zugunsten des Bischofs Andreas von Perugia an.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 288

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20)

Papst Gregor (VI.) (d. Gregorio sanctissimo papae) erhält einen Brief von Petrus (Damiani) (Petrus peccator monachus) mit Glückwünschen zu seiner Wahl und der Aufforderung zur Maßregelung der ungeeigneten und kriminellen Bischöfe von Città di Castello, Fano und Pesaro.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 289

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20), (Rom)

Papst (Gregor VI.) exkommuniziert den Bischof (Hugo) von Fano.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †290

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20)

Papst (Gregor VI.) weigert sich, die inzestuöse Ehe Heinrichs III. zu legitimieren.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 291

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20)

Papst Gregor VI. nimmt das Kloster Echternach (D. Trier) in seinen Schutz, sichert dessen Freiheiten und bestätigt den Besitz (... Gregorii VI. ... vestigiis inherentes ...).

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 292

(1045 Mai 5 – 1046 Dezember 20)

Papst (Gregor VI.) beruft eine Synode (französischer Bischöfe).

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 293

1045 Mai, (Rom)

Papst Gregor (VI.) verleiht dem Kloster S. Pietro (di Calvario) (D. Perugia) unter Abt Bonizo (Bonizoni ... abbati venerabilis monasterii b. Petri apostolorum principis, quod situm est prope civitate quae dicitur Perusia ... in loco qui vocatur Caprarius) den päpstlichen Schutz (defensionis...

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 294

(1045 Mai)

(Der Eremit) Petrus (Damiani von Fonte Avellana) (Petrus crucis Christi servorum famulus) schreibt an den (Diakon und) päpstlichen Kanzler Petrus (d. Petro sacri palacii cancellario), bittet um dessen Freundschaft und gibt der Erwartung Ausdruck, durch den Kanzler das Gehör des Papstes (Gregor...

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †295

(1045 Mai – Ende), (Rom)

Papst Gregor VI. versucht, die Räuber und Unterdrücker der Kirchengüter sowie die Wegelagerer in Rom durch gute Worte, Briefe und Mahnungen von ihrem unmoralischen und kirchenfeindlichen Handeln abzubringen.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †296

(1045) Mai 15

Papst Gregor (VI.) bestätigt dem Kloster Fulda unter Abt Rohing (Rohingo, abbati venerabilis monasterii Salvatoris ... et s. Bonifacii ... situm in loco Boconie iuxta ripam Fulde fluminis) wunschgemäß alle Besitzungen, insbesondere das römische Andreaskloster in Exailo bei S. Maria Maggiore mit...

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 297

(1045 Mitte Mai – 1046 Frühjahr)

Papst Gregor (VI.) (d. Gregorio sanctissimo papae) erhält ein Empfehlungsschreiben von Petrus (Damiani) (Petrus peccator monachus) für den zum Bischof von Fossombrone (Simphroniensis aecclesiae) gewählten und geeigneten dortigen Archipresbyter und wird um dessen Weihe gebeten (videtur mihi hic...

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. 298

(1045 nach Anfang Juni)

Papst (Gregor VI.) erhält von König Heinrich (III.) die ungarische Königslanze als Insignie seines Sieges über König Samuel Aba.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †299

(1045 Sommer – Ende)

Papst Gregor VI. belegt nach dem Scheitern seiner Friedensermahnungen (n. †295) die Räuber und Unterdrücker der Kirchengüter sowie die Wegelagerer in Italien mit der Strafe der Exkommunikation.

Details

Schisma Benedikt IX. - Silvester III. - Gregor VI. (1045-1046) - RI III,5,1 n. †300

(1045 Sommer – 1046 Anfang)

Papst Gregor VI. informiert König Heinrich (III.) über den schlechten materiellen Zustand der römischen Kirche wegen Räuberei und Wegelagerei.

Details