Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,5,1

Sie sehen die Regesten 201 bis 250 von insgesamt 328

Anzeigeoptionen

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 201

(1037 Juni), Cremona

Papst Benedikt (IX.) trifft mit Kaiser Konrad (II.) zusammen und wird von diesem ehrenvoll empfangen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 202

(1037 Juni – 1038 März)

Papst (Benedikt IX.) versucht, zwischen Kaiser Konrad II. und Erzbischof Aribert von Mailand zu vermitteln und letzteren zur Unterwerfung zu veranlassen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 203

(1037 Spätsommer/Herbst), Rom

Papst (Benedikt IX.) kehrt von seinem Treffen mit Kaiser Konrad II. in Cremona (n. 201) nach Rom zurück.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 204

1037 November, (Rom)

Papst Benedikt (IX.) bestätigt (concedimus ... confirmamus) dem Bischof Petrus von Silva Candida (Petro ... episcopo s. Silue Candide eccl.) wunschgemäß (in teilweise wörtlicher Wiederholung der Urkunde Johannes' XIX. n. 72) die bischöfliche Würde samt allen Kirchen, Kapellen und Besitzungen,...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †205

1038, (Rom)

Papst (Benedikt IX) providiert den Erzbischof Stephan I. von Gnesen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 206

1038 März 24

Papst Benedikt (IX.) bestätigt den Domkanonikern von Florenz unter Propst Roland (Rolando s. Florentine eccl. preposito aliisque confratribus) wunschgemäß aufgrund einer Urkunde des Bischofs Atto von Florenz (paginam ab Atone ... episcopo ... concessam) (vgl. n. 195) sämtliche Besitzungen,...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 207

1038 März 26, (Rom)

Papst (Benedikt IX.) exkommuniziert (auf Beschluss einer Synode) Erzbischof Aribert von Mailand als Rebellen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †208

1038 April 8

Papst Benedikt IX. verleiht in einem Privileg der Kathedrale S. Lorenzo e S. Innocenzo in Tortona das Recht, dass zu ihrem Propst und Archidiakon nur Patrizier von Tortona gewählt werden dürfen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 209

(1038 Juni 15 – Juli 1), (Rom)

Papst Benedikt (IX.) weiht Abt Richer von Montecassino.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 210

1038 Juli 1, (Rom)

Papst Benedikt (IX.) bestätigt dem von ihm geweihten (n. 209) Abt Richer von Montecassino (Richerio venerabili ... abbati a nobis consecrato et ordinato sacratissimi monasterii b. Benedicti confessoris ... in monte qui vocatur Castrum Casinum) wunschgemäß für das Kloster Montecassino, 〈dessen...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 211

(vor 1038 Dezember 14), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) auferlegt dem Ilderad von Comazzo (Ilderadus filius quondam Agini, qui et Otto de loco Comatio) als Buße für ungenannte Vergehen eine dreimalige Pilgerreise nach Jerusalem in drei aufeinanderfolgenden Jahren, welche er auf kniefälliges Bitten des Pönitenten in die...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 212

(1039 – 1044)

Papst Benedikt (IX.) konfirmiert einem Savalon (Sauualoni) das von diesem gegründete und von Bischof (Hugo von Tournai - Noyon) bestätigte Kloster St-Christophe in Phalempin (D. Tournai) (abbatiam a te constructam in villa Phalempin) auf dessen Bitte und befreit dieses von jeder weltlichen...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †213

(1039), (Rom)

Papst Benedikt IX. mit dem Beinamen Theophylakt versucht nach Beratungen mit seinem Komplizen (Erzbischof) Laurentius (von Amalfi) (vgl. n. 119, n. †155, n. 243) den Übergang des kaiserlichen Amtes von Konrad (II.) auf Heinrich (III.) zu hintertreiben.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †214

(1039 – 1040), (Rom)

Papst Benedikt IX. mit dem Beinamen Theophylakt schickt eine Kaiserkrone an König Peter von Ungarn, um die Macht des deutschen Königs Heinrich III. zu beeinträchtigen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 215

(1039 Spätsommer), (Rom)

Papst Benedikt IX. wird von Gesandten des Erzbischofs Stephan (I.) von Gnesen über die Plünderung der polnischen Kirchen und insbesondere den Diebstahl der Adalbertsreliquien in Gnesen durch ein böhmisches Heer unterrichtet.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 216

(1039 Spätsommer), (Rom)

Papst Benedikt IX. berät sich mit den Kardinälen über die von einer polnischen Delegation gegen Herzog Bretislaw von Böhmen und Bischof Severus von Prag vorgebrachten Beschwerden (vgl. n. 215); trotz der einmütigen Verurteilung der Beschuldigten entscheidet der Papst, diese vor der Verhängung...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 217

(1039 Spätsommer), (Rom)

Papst Benedikt IX. lädt Herzog Bretislaw von Böhmen und Bischof Severus von Prag zur Rechtfertigung vor sein Synodalgericht.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 218

(1039 Spätsommer), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) wird von Bischof Severus von Prag um das Pallium gebeten.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 219

(1039 Herbst – 1040), Rom

Papst Benedikt IX. hört im Rahmen einer Synode die Rechtfertigung der Gesandten des Herzogs Bretislaw von Böhmen und des Bischofs Severus von Prag, welche wegen Reliquienraubes in Gnesen nach Rom vorgeladen waren (vgl. n. 215, n. 216, n. 217), erwidert deren Ansprache und vertagt die...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 220

(1039 Herbst – 1040), Rom

Papst Benedikt IX. redet am zweiten Sitzungstag (vgl. n. 219) der Synode über die Vergehen der Böhmen gegen die Polen (vgl. n. 215, n. 216, n. 217), verwirft insbesondere deren Gefangennahme und den Verkauf von Christen sowie die Translation von Reliquien ohne päpstliche Erlaubnis und...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 221

(ca. 1040 – 1045)

Papst Benedikt (IX.) exkommuniziert die Brandstifter des Klosters Lesterps (D. Limoges) und gibt Bischof Jordanus von Limoges sowie Abt Walter von Lesterps die alleinige Vollmacht, Pönitenz für das Vergehen zu gewähren.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †222

(1040)

Papst (Benedikt IX.) weiht Abt Balduin von S. Pietro in Ciel d'Oro bei Pavia.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 223

1040

Papst Benedikt IX. verleiht dem Kloster Sansepolcro (D. Città di Castello) die Exemtion und andere Gnaden.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 224

(1040), Rom

Papst (Benedikt IX.) bestärkt den Kleriker Robert de Turlande in seiner Absicht, ein Kloster (Chaise-Dieu, D. Le Puy) zu gründen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 225

1040, Rom

(Papst Benedikt IX. verleiht) Erzbischof Eadsige (von Canterbury) (das Pallium).

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †226

(1040 Mai 31 – 1045), Rom

Dem Papst Benedikt (IX.) kommendieren Graf Gottfried von Anjou und dessen Frau Agnes das Kloster Ste-Trinité in Vendôme (D. Chartres); der Papst bestätigt unterschriftlich die Gründung sowie Rechte und Besitz der Stiftung.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †227

(1040 Mai 31 – 1045)

Papst Benedikt (IX.) stellt ein Privileg für Ste-Trinité in Vendôme aus.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †228

1040 Oktober 15, Marseille

Papst Benedikt (IX.) bestätigt die von ihm selbst in Anwesenheit von Erzbischof Raimbald von Arles, Bischof Pontius (II.) von Marseille und anderer genannter Prälaten (ego Benedictus, s. sedis Romane eccl. apostolicus, et Raimbaldus Arelatensis, apostolatus Trophimi vicarius ... Pontius...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 229

1040 Oktober 15, Marseille, St-Victor

Im Auftrag des Papstes (Benedikt IX.) restituiert Bischof Amelius von Senez (ego Amelius ... s. sedis Senecensis episcopus) dem Kloster St-Victor in Marseille verschiedene Kirchen seiner Diözese (ecclesias nostri diocesii quasdam ... auctoritate apostolica ... reddimus) in Castellane (in loco...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 230

1040 Oktober 15, Marseille, St-Victor

Bischof Durand von Vence (ego Durandus ... Vinciensis ecclesie episcopus) schenkt mit Wissen des Papstes (Benedikt IX.) dem Kloster St-Victor in Marseille die Kirchen Ste-Marie de Crotton in Vence (ecclesias que sunt in comitatu Vincense, in loco qui dicitur Crotonos, ad s. Mariam).

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 231

(1040 Oktober 15 – 1043), (Marseille)

Im Auftrag des Papstes (Benedikt IX.) schenkt der Bischof Amelius von Senez (ego Amelius ... presul s. matris ecclesie Senecensis) der in seinem Bistum bestehenden, der hl. Maria geweihten und dem Kloster St-Victor in Marseille gehörenden Zelle in Castellane (cellam monasterii b. Victoris...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 232

(1041)

Papst Benedikt IX. weiht Bischof Johannes von Troia.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †233

1041, Rom

Papst Benedikt IX. empfängt einen Brief des Abtes (Odilo) von Cluny, in welchem dieser darum bittet, Herzog Kasimir von Polen von seinen bereits in Cluny geleisteten monastischen Gelübden zu dispensieren (vgl. n. †234).

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †234

1041, Rom

Papst Benedikt IX. dispensiert unter genannten Bedingungen den Cluniazensermönch und Kronprinzen Kasimir von den Mönchsgelübden, um ihm die königliche Nachfolge in Polen zu ermöglichen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †235

1041, (Rom)

Papst Benedikt (IX.) bestätigt die Wahl Paschals zum Bischof von Płock.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †236

1041, (Rom)

Papst Benedikt (IX.) stimmt der Verlegung des Bistums Breslau (von Schmograu nach Ritschen) durch Bischof Leonhard zu.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 237

1041 April 3, Bagno di Romagna

Bischof Arduin von Montefeltro investiert als Missus Papst Benedikts (IX.) und auf dessen Befehl Bischof Humbert von Sarsina in den Besitz der Pfarrkirche von Bagno di Romagna und ermahnt die dortigen Kleriker, dessen Herrschaft anzuerkennen.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 238

(1041 nach April), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) soll über die Restitution zweier von dem vertriebenen König Peter (von Ungarn) abgesetzter ungarischer Bischöfe entscheiden.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 239

(1041 Sommer – 1042), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) exkommuniziert die Widersacher König Peters von Ungarn.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 240

1042 März 30, (Rom)

Papst Benedikt IX. entscheidet in einem Brief an Bischof Bonizo von Tuscania dessen Streit mit dem Bischof Godizo von Castro um den Zehnt zweier Burgen zu Gunsten von Tuscania. – Tuis postulationibus fatigati ...Dat. III. kal. Apr. pm. Petri diac. card. et canc. s. sedis apostolicae, a. X. d....

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. †241

(1042 Sommer), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) stellt dem Patriarchen Poppo von Aquileia ein Privileg aus, durch welches diesem die Kirche von Grado unterstellt wird.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 242

(1042 Spätsommer – Ende), (Rom)

Papst Benedikt (IX.) empfängt einen Brief, in welchem sich Patriarch Urso von Grado über den Patriarchen Poppo von Aquileia beschwert, welcher seinen Amtssitz (Gradensem civitatem) überfallen hat.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 243

(1043), (Rom)

Erzbischof L(aurentius von Amalfi) wird von Petrus Damiani aufgefordert, bei Benedikt IX. in Sachen der unwürdigen Bischöfe von Fano und Pesaro zu intervenieren.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 244

(1043 nach Mai – 1044 März), (Rom)

Papst Benedikt IX. schickt durch Legaten dem Erzbischof Adalbert von Hamburg (-Bremen) das Pallium.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 245

(1043 Sommer – Herbst), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) schickt Bischof Andreas von Perugia und den Kleriker Sichelm als missi zu König Heinrich III.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 246

(1043 Ende – 1044 Sommer)

Papst (Benedikt IX.) schickt (König Heinrich III.) auf dessen Bitte hin durch eine Gesandtschaft des Bischofs (Johannes) von Porto und des vornehmen Römers Berizo von Marmorato (episcopum scilicet Portuensem et Belinzonem nobilissimum Romanum de Marmorato) eine Petersfahne (vexillum ex b. Petri...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 247

(1043 Ende – 1044 Frühjahr), (Rom)

Papst Benedikt (IX.) empfängt Abt Benedikt von Brondolo, Johannes Stornato und einen Kleriker namens Gregor, welche als Gesandte des Patriarchen Urso von Grado, des Dogen Domenicus Cantareno und des Volkes von Venedig darum bitten, die Privilegien zugunsten Aquileias (n. 45, n. 101, n. †240) zu...

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 248

(1043 – 1045)

Der Papst (Benedikt IX.) exkommuniziert den Bischof (Hugo) von Fano.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 249

(1043 – 1045)

Papst (Benedikt IX.) weiht den norwegischen Bischof Bernhard.

Details

Benedikt IX. (1032-1044) - RI III,5,1 n. 250

(1044 – 1045 Mai 1), (Rom)

Papst (Benedikt IX.) will heiraten.

Details