Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 684 von insgesamt 1572.

Bei strengem Frost erscheinen rechts und links neben der aufgehenden Sonne zwei goldene, hell strahlende Säulen, die in dem gleichen rötlichen Glanze neben derselben stehen bleiben, bis sie um einige Grade höher gestiegen ist.

Überlieferung/Literatur

Lampert 1074 (SS rer. Germ. [1894] 175 f.).

Kommentar

Bei der von Lampert von Hersfeld beschriebenen Himmelserscheinung handelt es sich um einen sog. Halo. Das seltene Phänomen von Lichtsäulen, die stets die Farbe der Sonne haben, wird hervorgerufen durch Brechung an Eiskristallen. Vgl. R. Meyer, Die Haloerscheinungen (1929). – Lamperts Beschreibung läßt erkennen, daß zum angegebenen Zeitpunkt strenger Frost herrschte, der die Flüsse nahezu vollständig in Eis verwandelte; ähnlich auch Carm. de bello Saxon. II, 147–150 (MGH SS rer. Germ. [1889] 12).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 684, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1074-01-27_2_0_3_2_3_684_684
(Abgerufen am 25.05.2017).