Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 660 von insgesamt 782.

Da Heinrich die Gestellung von Geiseln ablehnt, geben die Erzbischöfe Siegfried von Mainz und Anno von Köln ihr persönliches Ehrenwort, daß die Friedensverhandlungen in Gerstungen auch ohne Geiseln im vereinbarten Rahmen ablaufen werden.

Überlieferung/Literatur

Lampert 1073 (SS rer. Germ. [1894] 163).

Kommentar

Zur Vorgeschichte vgl. Reg. 655. – Zur Wertung der vermittelnden Position der Erzbischöfe Jenal, Erzbischof Anno II. von Köln 2, 379 f. – Ortsnamen: Hoenburg = Homburg, vollständig abgegangene Burg an der Unstrut bei Langensalza sö. Mühlhausen (Thür.). – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 2, 272.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 660, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1073-09-13_1_0_3_2_3_660_660
(Abgerufen am 17.01.2017).