Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 545 von insgesamt 1572.

Heinrich bestätigt der bischöflichen Kirche zu Treviso aufgrund der Intervention seiner Gemahlin, der Königin Bertha, und Bischof Burchards (II.) von Halberstadt die Verleihungen seiner Vorgänger, namentlich den Besitz von S. Maria mit der Burg Asolo nebst allem Zubehör, des Klosters Crespignaga und der Abtei Sant'Ilario e Benedetto, der Zehnten und der kirchlichen Gerichtsbarkeit in Pladano und Ceresara, den Hafen nebst dem Bann über Ufer und Gewässer, die Münze, den Markt und den Zoll zu Treviso, sowie die Stadt selbst mit den hier ansässigen Kaufleuten (ac ipsam civitatem atque negociatores) und die Bestimmungen bezüglich der Immunität. – Adelbero canc. vice Sigifridi archicanc.; Fälschung ohne echte Grundlage, entstanden vor 1142 zum Zwecke der Bestätigung durch DK.III. 67, lediglich durch Intervenienten und Eschatokoll angereicherte wörtliche Wiederholung des D. 174 (Reg. 425); M. Quantum regie dignitatis est.

Originaldatierung:
(III id. apr., Goslari)

Überlieferung/Literatur

Kop.: Notarielle Kopie vom 26. September 1311, Archivio di Stato Neapel (Carte Farnesine) (B) – im 2. Weltkrieg zugrundegegangen = Libro delle renovationi de' feodi del vescovato di Treviso AC (1316) f. 32', Archivio della Mensa Vescovile Treviso (C). – Drucke: Gloria, CD Padovano 1, 235 n° 207 aus C mit Lesarten aus B; Stumpf, Acta imperii ined. 657 n° 466 nach Abschrift Bethmanns aus C; MGH DD 6, 290 n° 231. – Reg.: Böhmer 1833; Stumpf 2733.

Kommentar

In der an unpassender Stelle eingeschobenen Interpolation ac ipsam civitatem atque negociatores ist das eigentliche Motiv der Fälschung zu erkennen. Vgl. künftig die Vorbem. zu DH.V. 120. – Ortsnamen: vgl. Reg. 425. – Vgl. Tramontin, La diocesi e i vescovi, in: Storia di Treviso 2 (1991) 363.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 545, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1070-04-11_2_0_3_2_3_545_545
(Abgerufen am 20.10.2017).