Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 544 von insgesamt 1572.

Heinrich erläßt der bischöflichen Kirche zu Treviso zu seinem Seelenheil sowie aufgrund der Intervention seiner Gemahlin, der Königin Bertha, Bischof Burchards (II.) von Halberstadt sowie in Anbetracht der treuen Dienste Bischof Azelins die Verpflichtung des zu Verona geschuldeten Servitiums (servicium, quod nos Verone inde debuimus accipere, in proprium dedimus atque tradidimus, ea . . . racione ut . . . Açelinus episcopus suique successores . . . soluti et . . . liberi huius servicii exactione ac exibicione maneant et ad suam . . . utilitatem idem servicium potestative convertant). – Adelbero canc. vice Sigifridi archicanc.; von SA verfaßt, geschrieben wohl von AA; M. Patrum nostrorum orthodoxorum exempla secuti.

Originaldatierung:
(III idus apr., Goslari)

Überlieferung/Literatur

Kop.: Notarielle Kopie vom 26. September 1311 im Archivio della Mensa Vescovile Treviso (B) = Libro delle renovationi de' feodi del vescovato di Treviso AC (1316) f. 35, ebenda (C); Abschrift von 1728 (?) in den Titoli antichi G. 552 f. 1', ebenda (D). – Drucke: Stumpf, Acta imperii ined. 658 n° 467 nach Abschrift Bethmanns aus B (nicht C, wie in MGH DD 6, 289 angegeben); Breßlau, NA 3 (1878) 126 n° 6 aus C; MGH DD 6, 289 n° 230. – Reg.: Stumpf 2733a.

Kommentar

Die Zahl der Ordinationsjahre wiederum um eine Einheit vermindert. Vgl. Reg. 535. – Vermutlich war ein Diktamen des SA in der Kanzlei liegengeblieben, das erst jetzt durch AA in die Reinschrift übertragen wurde. Vgl. die Vorbem. zu D. 230. – Bischof Azelin von Treviso war wohl erst seit Anfang 1070 als Nachfolger Bischof Wolframs im Amt. Vgl. Schwartz, Bistümer Reichsitaliens (1913) 61. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 2, 7 f.; Gawlik, Intervenienten 46. – Nachurkunden: DDH.V. 120 und 121 vom 25. Januar und 6. Februar 1114 (Stumpf 3103a und 3104).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 544, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1070-04-11_1_0_3_2_3_544_544
(Abgerufen am 28.05.2017).