Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 513 von insgesamt 1572.

Heinrich restituiert dem Kloster Denain das Tal von Denain (le walve de Denaing . . . ke on l'apielle maintenant le Val qui est entre Denaing et Ecsaudaing). – Deperditum, erhalten durch einen Auszug in einer Enquête hennuyère (frühes 14. Jh.).

Originaldatierung:
(Coulongne)

Überlieferung/Literatur

Kop.: Französischer Auszug in einer Enquête hennuyère (Anfang 14. Jh.), Archives Départementales du Nord Lille (D). – Drucke: Delcambre, Moyen Age ser. 2, 28, 256 Anm. 3; MGH DD 6, 275 n° *216.

Kommentar

Eine Entscheidung, ob der Nachricht ein echtes oder nur ein angebliches D. zugrundeliegt, kann nach dem Auszug nicht getroffen werden. – Ein Aufenthalt Heinrichs IV. zu Köln im Mai 1069 ist nach Kilian, Itinerar 44 jedenfalls möglich. Vgl. auch Reg. 514. – Ortsnamen: Denaing = Denain s. Tournai nö. Cambrai; Ecsaudaing = Escaudain w. Denain. – Vgl. Bauer, Lotharingien als historischer Raum (1997) 119 Anm. 140.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 513, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1069-05-00_2_0_3_2_3_513_513
(Abgerufen am 24.07.2017).