Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 521 von insgesamt 782.

Heinrich empfängt auf dem Wege nach Mainz, wo über dessen Ehescheidungsangelegenheit entschieden werden soll, die Nachricht von der Ankunft des päpstlichen Legaten Petrus Damiani.

Überlieferung/Literatur

Lampert 1069 (SS rer. Germ [1894] 109).

Kommentar

Nach der Schilderung Lamperts von Hersfeld soll Heinrich IV. vom Eintreffen des päpstlichen Legaten so überrascht gewesen sein, daß er am liebsten wieder nach Sachsen zurückgekehrt wäre, wenn ihn seine Vertrauten nicht daran gehindert hätten. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 624 f.; Lorenz, Bertha und Praxedis (1911) 36 f.; Gresser, Synoden und Konzilien in der Zeit des Reformpapsttums (2006) 94 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 521, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1069-00-00_1_0_3_2_3_521_521
(Abgerufen am 06.12.2016).