Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 501 von insgesamt 1572.

Heinrich schenkt der bischöflichen Kirche zu Naumburg zu seinem, seiner Gemahlin, der Königin Bertha, und seiner Eltern Seelenheil aufgrund der Intervention der Bischöfe Burchard (II.) von Halberstadt, Friedrich von Münster und Benno von Meißen, Markgraf Dedis (von der Niederlausitz), Herzog Ottos (von Bayern ?) und Pfalzgraf Friedrichs (II. von Goseck) sowie in Anbetracht der treuen Dienste Bischof Eberhards (Eppos) sechs an der Nesse in der Umgebung von Teuchern gelegene Königshufen in den Besitzungen Gebsdorf, Gerendorf und Wernsdorf (VI regios mansos sitos in tribus villis iuxta fluvium . . . Nezza, . . . Gebines, Geron, Werines in suburbanio Tvcheri) nebst allem Zubehör und allen Einkünften sowie ein weiteres Gut im Tausch für das dieser Kirche gegen einen Schatz überlassene Gut Schkölen, das er angesichts unsicherer Besitzverhältnisse jedoch wieder eingezogen hat. – Pibo canc. vice Sigifridi archicanc.; verfaßt und geschrieben von PA; M.; SI. 3. Notum sit omnibus Christi nostrique fidelibus.

Originaldatierung:
(XV kal. novemb., Misni)

Überlieferung/Literatur

Orig.: Domstiftsarchiv Naumburg (A). – Drucke: Lepsius, Geschichte von Naumburg 1, 224 n° 26 unvollst.; Stumpf, Acta imperii ined. 446 n° 315; Posse, CD Saxoniae regiae 1, 1, 330 n° 135 unvollst.; Rosenfeld, UB d. Hochstifts Naumburg 1, 61 n° 72; MGH DD 6, 268 n° 210. – Reg.: Dobenecker, Regesta Thuringiae 870; Stumpf 2719.

Kommentar

Ortsnamen: Gebines = Gebsdorf, abgegangen ? n. Teuchern w./sw. Hohenmölsen; Geron = Gerendorf, abgegangen ? n. Teuchern w./sw. Hohenmölsen; Werines = Wernsdorf n. Teuchern w. Hohenmölsen; Tvcheri = Teuchern sw. Hohenmölsen – alle Orte s. Merseburg ö. Naumburg; Zcolani = Schkölen s. Naumburg. Zur Identifizierung der Ortsnamen vgl. Wiessner, Bistum Naumburg 1 (Germania Sacra N. F. 35, 1 1997) 609, 639 f., 647, 649 und 2 (Germania Sacra N. F. 35, 2 1998) 746 Anm. 2. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 598; Wiessner, Bistum Naumburg 1 (Germania Sacra N. F. 35, 1 1997) 609 f. und 2 (Germania Sacra N. F. 35, 2 1998) 746; sowie die Bemerkungen zu Reg. 500.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 501, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1068-10-18_2_0_3_2_3_501_501
(Abgerufen am 25.05.2017).