Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 433 von insgesamt 1572.

Heinrich fordert einen Teil des Stabloer Klosterschatzes.

Überlieferung/Literatur

Triumph. Remacli I, 13 (SS 11, 444).

Kommentar

Der zeitliche Ansatz ergibt sich aus der Darstellung des Triumphus, in der zunächst die Verschleppungstaktik Annos von Köln nach dem Goslarer Reichstag vom Oktober 1065 geschildert wird: . . . episcopus (sc. Anno) . . . consilium differt in proxima curia. Et tunc de curia in curiam induciarum semper extenditur dilatio . . . Da bis zum Märzaufenthalt in Aachen, zu dem die Stabloer Mönche erschienen waren und die ‚Affäre Malmedy' in ein neues Stadium eintrat, kein weiterer Hoftag belegt ist, wird die Nachricht auf den Triburer Tag bezogen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 433, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1066-01-00_2_0_3_2_3_433_433
(Abgerufen am 18.10.2017).