Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 419 von insgesamt 1572.

Heinrich schenkt der erzbischöflichen Kirche zu Bremen-Hamburg aufgrund der Verdienste Erzbischof Adalberts den im Ruhrgau in der Grafschaft Pfalzgraf Hermanns (II.) gelegenen Königshof Duisburg nebst allem Zubehör einschließlich Münze, Zoll und Gerichtsbarkeit sowie einen Forst mit dem königlichen Bann im Dreieck der Flüsse Rhein, Düssel und Ruhr innerhalb angegebener Grenzen zu freiem Eigen (curtem nostram Tusburch . . . in pago Ruriggowe in comitatu Herrimanni comitis palatini sitam cum omnibus appendiciis . . . monetis quoque theloneis omnique districtu in proprium dedimus atque tradidimus. Addidimus . . . cum banno nostro . . . forestum unum in triangulo trium fluminum . . . Reni Tussale et Rure positum). – Sigehardus canc. vice Sigefridi archicanc.; in Übereinstimmung mit den DD. 168 und 169 wohl geschrieben von SC; B. D. Cum regie dignitatis sit ius cuiquam servare suum.

Originaldatierung:
(XVII kal. novembris, Goslarie)

Überlieferung/Literatur

Kop.: Bremer Kopialbuch (14. Jh.) f. 37 (68), Staatsarchiv Hannover (C) – im 2. Weltkrieg verbrannt. – Drucke: Lacomblet, Niederrheinisches UB 1, 133 n° 205; Lappenberg, Hamburgisches UB 1, 93 n° 96; MGH DD 6, 225 n° 172; UB Duisburg 1, 29 n° 7. – Reg.: May, Regesten d. Erzbischöfe von Bremen 313; Scholz-Babisch, Quellen zur Geschichte des klevischen Rheinzollwesens 1, 2 no 3; Böhmer 1807; Stumpf 2686.

Kommentar

Nach der Rubrik des Bremer Kopialbuchs war das D. ebenso wie die DD. 168. 169. 173 für denselben Empfänger (Reg. 414. 415. 420) mit Goldbulle versehen. – Zur Formularbenutzung vgl. die Bemerkungen zu Reg. 289; sowie Gladiß-Gawlik, Einl. CI mit Anm. 150. – Vgl. Adam Brem. III, 28 (SS rer. Germ. [1917] 171). – Zur Bedeutung des Forstbanns und dessen Verleihung vgl. allgemein Waitz, DVG 8, 257 ff.; Bosl, Pfalzen und Forsten (Deutsche Königspfalzen 1, 1963) 3 ff.; sowie Dasler, Forst und Wildbann (2001) 3 ff. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 477; Glaeske, Erzbischöfe von Hamburg-Bremen (1962) 91 und 95; Lammers, in: Geschichte Schleswig-Holsteins 4/1, 190; R. Schieffer, in: Rheinische Geschichte 1/3, 128 und 150; ders., Reichsgut und Reichsgewalt am Niederrhein, in: Königtum und Reichsgewalt am Niederrhein (1983) 47 f.; Johanek, Erzbischöfe von Hamburg-Bremen (Salier 2, 1991) 101; Lorenz, Kaiserswerth im Mittelalter (1993) 29 ff. und 47 f.; Pfeiffer, Rheinische Transitzölle (1997) 227 f.; Dasler, Forst und Wildbann (2001) 113.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 419, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1065-10-16_1_0_3_2_3_419_419
(Abgerufen am 22.07.2017).