Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 395 von insgesamt 1572.

Heinrich verleiht Herzog Otto (von Bayern) das Kloster (Nieder-)Altaich. – Deperditum(?), erwähnt in Ann. Altah. 1065 (SS rer. Germ. [1891] 71): abbatia Altahensis in beneficium datur Otoni duci Baioarico; Lampert 1063 (SS rer. Germ. [1894] 89): dat . . . Ottoni duci Baioariorum unam [abbatiam] in Altaha; Cod. Lauresh. c. 123c (Glöckner 392).

Kommentar

Eine genaue Datierung ist nicht überliefert. Da jedoch Otto von Northeim nur auf dem Trierer Hoftag an der Seite Heinrichs IV. eindeutig nachzuweisen ist (vgl. Reg. 394), wurde diese Nachricht hier eingeordnet. – (Nieder-)Altaich gehört zu jenen Abteien, die während der beherrschenden Stellung Adalberts von Bremen in der Reichsregierung (vgl. Reg. 362) vergeben worden sind. Zum Vorwurf der ‚Verschleuderung' von Abteien, den Lampert 1063 (SS rer. Germ. [1894] 89 f.) erhebt, vgl. Reg. 414. – Ob für diese Verleihung eine Urkunde ausgestellt wurde, läßt sich aus der Formulierung der Quellen nicht ablesen, erscheint aufgrund der Parallelen in Schenkungen an geistliche Empfänger (vgl. DD. 155. *161. 164. 165. 166. 168. 169; Reg. 386. 399. 409. 410. 411. 414. 415; s. auch D. 101; Reg. 286) jedoch als wahrscheinlich. Vgl. auch Reg. 388. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 468 f.; Seibert, Libertas und Reichsabtei (Salier 2, 1991) 548 f.; Vogtherr, Reichsabteien (2000) 44 ff., 51 und 303; Borchert, Herzog Otto von Northeim (2005) 16, 64 f., 179 f., 182 f. und 188 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 395, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1065-06-29_3_0_3_2_3_395_395
(Abgerufen am 25.05.2017).