Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 380 von insgesamt 782.

Heinrich verleiht seiner Mutter, der Kaiserin Agnes, die uneingeschränkte Verfügungsgewalt über den ihr schon von seinem Vater, Kaiser Heinrich (III.), übertragenen, in der Turiner Diözese gelegenen Hof Castellazzo Bormida (curtem Gamvndivm . . . in episcopatu Terdunensi sitam, quam antea traditione patris nostri . . . Heinrici imperatoris augusti atque omni iure in proprietate habuit, in liberum arbitrium concessimus). – Gregorius canc. vice Annonis archicanc.; außerhalb der Kanzlei verfaßt und wohl auch geschrieben, Datierung von einem anderen, gleichfalls kanzleifremden Notar; M.; SI. D. Noverit omnium industria.

Originaldatierung:
(XIII kal. iun., Augustae)

Überlieferung/Literatur

Orig.: Biblioteca Reale Turin (A). – Drucke: Historiae patriae monumenta, Chartae 1, 611 n° 360 = Gasparolo, Cartario Alessandrino 1 (Bibl. subalpina 113) 18 n° 12; MGH DD 6, 194 n° 150. – Reg.: Böhmer 1791; Stumpf 2666.

Kommentar

Zur Provenienz des ursprünglich zum Reichsgut gehörenden Besitzes, der Agnes von Heinrich III. als Dotalgut übereignet worden war, vgl. Struve, Romreise, HJb 105 (1985) 14 ff., wieder in: ders., Salierzeit im Wandel (2006) 75 ff. mit 288 f.; Black-Veldtrup, Kaiserin Agnes (1995) 170 f., die ebd. 259 den Zeitpunkt der Verleihung durch Heinrich III. auf kurz vor dessen Ableben einzuengen sucht; zur Weiterveräußerung des Besitzes an Fruttuaria 260 f. – Ortsnamen: Gamvndivm = Castellazzo Bormida (bis 1948 Gamondo) s. Alessandria. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 429; Darmstädter, Das Reichsgut in der Lombardei und Piemont (1896) 44; Brühl, Fodrum (1968) 518; Struve, Romreise, HJb 105 (1985) 14 ff., wieder in: ders., Salierzeit im Wandel (2006) 75 ff. mit 288 f.; Black-Veldtrup, Kaiserin Agnes (1995) 259 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 380, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1065-05-20_2_0_3_2_3_380_380
(Abgerufen am 19.01.2017).