Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 356 von insgesamt 1572.

Nach Abschluß der am Hofe geführten Beratungen wird Bischof Benzo von Alba reich beschenkt mit der Botschaft entlassen, daß der König in kürzester Frist mit großer Heeresmacht in Italien erscheinen werde.

Überlieferung/Literatur

Benzo, Ad Heinr, III, 22 (SS 11, 630); die Ankündigung der Romfahrt III, 20 in einer Adalbert von Bremen zugeschriebenen Mitteilung; sowie III, 25 (SS 11, 631) in einem angeblich dem Erwählten Cadalus erstatteten Bericht.

Kommentar

Nach H. Lehmgrübner, Benzo von Alba (1887) 102 soll die Ankündigung der Romfahrt in III, 25 den Schluß einer vermutlich unmittelbar nach Benzos Rückkehr verfaßten selbständigen Schrift gebildet haben, welche erst nachträglich in das dritte Buch seiner Heinrich IV. gewidmeten Darstellung eingearbeitet wurde; vgl. einschränkend Meyer von Knonau, Jbb. 1, 398 Anm. 2. Über die Ursachen der hierbei chronologisch unrichtig vorgenommenen Einordnung der Gesandtschaftsreise vor der erst in III, 27 ff. erwähnten Synode von Mantua (Reg. (n. 335)) vgl. Lehmgrübner, Benzo von Alba 108 ff; Meyer von Knonau, Jbb. 1, 397 Anm. 1. – Zum geplanten Italienfeldzug vgl. Reg. (n. 361). – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 399 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 356, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1065-00-00_2_0_3_2_3_356_356
(Abgerufen am 26.07.2017).