Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 354 von insgesamt 782.

Heinrich begeht das Weihnachtsfest.

Überlieferung/Literatur

Berthold 1065 (SS 5, 272; 13, 732); Lampert 1065 (SS rer. Germ. [1894] 92); Ann. Altah. 1065 (SS rer. Germ. [1891] 66) nennen dagegen Köln.

Kommentar

Die widersprüchliche Angabe des Altaicher Annalisten könnte im Sinne Breßlaus, Jbb. Konrads II. 2, 426 ff. dadurch zu erklären sein, daß ein ursprünglich für Köln vorgesehener Aufenthalt des Hofes nachträglich nach Sachsen verlegt wurde, vielleicht als Folge der inzwischen innerhalb der Regentschaft eingetretenen Machtverschiebung zugunsten Erzbischof Adalberts von Bremen (Reg. (n. 336)). – Vgl. Kilian, Itinerar 31; Meyer von Knonau, Jbb. 1, 395 mit Anm. 57.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 354, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1064-12-25_1_0_3_2_3_354_354
(Abgerufen am 20.01.2017).