Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 342 von insgesamt 1572.

Heinrich bestätigt dem Domkapitel zu Paderborn den Besitz von zehn in Engern in der Grafschaft des Grafen Ǒsolt gelegenen Hufen zu Ehrsten nebst allem Zubehör, die seine Mutter, die Kaiserin Agnes, demselben geschenkt hatte, unter Ausschluß jeglichen Widerspruchs mit dem Recht zu freier Verfügung (X mansos in villa Ersten dicta in pago Engeren, in com[itatu aute]m Ǒsolt comitis sitos, quos dilectissima mater nostra Agnes imperatrix augusta ... fratribus Podelbrvnnen deo ... servientibus cum omnibus appendiciis ... in proprium tradidit, nos ... eidem sanctę dei congregationi perpetualiter confirmavimus et in ęternum contradictione remota omnium possidendos concessimus). – Sigehardus canc. vice Sigefridi archicanc.; verfaßt und geschrieben von SA; M.; SI. 2. Quantum regię liberalitatis est.

Originaldatierung:
([X ... ] kal. [augu]st[i], [Goslarie])

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staatsarchiv Münster (A). – Kop.: Diplomata eccl. Paderborn. (17. Jh.) p. 200, Erzbischöfl. Akademische Bibliothek Paderborn (D), – Drucke: Erhard, CD Westfaliae 1, 118 no 152; Wilmans-Philippi, Kaiserurkunden Westfalens 2, 271 no 208 zu (1064–1067) Juli 20 (?) aus A; MGH DD 6, 175 no 134. – Reg.: Stumpf 2981 zu (1064–1067) Juli 30.

Kommentar

Die Datierung auf einer fast gänzlich ausgerissenen oder durch Moder zerstörten Falte des heute auf Papier aufgezogenen D. – Auf die Schenkung der Kaiserin Agnes und deren Bestätigung durch Heinrich IV. wird in dem Schreiben der Paderborner Domkanoniker von Februar-März 1074 (MGH Briefe d. dt Kaiserzeit 5, 68 no 31; vgl. DH.IV.*496) Bezug genommen. Vgl. Erdmann, Studien 157 f. – Ortsnamen: Ersten = Ehrsten nw. Kassel (vgl. die Vorbem. zu D. 134); Engeren = der Gau Engern um die Weser und ihre Zuflüsse. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 388 f.; Bulst-Thiele, Kaiserin Agnes 90, 115 no 17.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dirk Jäckel, eingereicht am 27.09.2010.

Neuer Archivname:

Staatsarchiv Münster (A) > Landesarchiv Münster

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 342, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1064-07-20_1_0_3_2_3_342_342
(Abgerufen am 18.10.2017).