Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 337 von insgesamt 1572.

Heinrich schenkt dem Nonnenkloster Gernrode aufgrund der Intervention seiner Mutter, der Kaiserin Agnes, und seines ‚Erziehers‘ (magistri nostri), Erzbischof Annos von Köln, sowie in Anbetracht der treuen Dienste der Äbtissin Hadwiga die durch Erbschaft an ihn gefallenen Güter aus dem Besitz des Tvten (Ivten?) zu Rieder und Bicklingen im Schwabengau in der Grafschaft des Grafen Adalbert nebst allem Zubehör mit dem Recht zu freier Verfügung zum Nutzen der Kirche (tale prędium, quale nobis post obitum Tvten in hęreditatem venit, in pago Svabe in villa Ratere et Pichalingen in comitatu autem Adalberti comitis situm cum omnibus appendiciis ... in proprium dedimus atque tradidimus). – Sigehardus canc. vice Sigefridi archicanc.; verfaßt und geschrieben von SA, Eschatokoll vorausgefertigt, Tagesdatum und vielleicht auch Ortsangabe nachgetragen; M.; SI. 2. Omnibus Christi nostrique fidelibus.

Originaldatierung:
(VI I̅D̅. iulii, Altsteten)

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staatliches Archivlager Göttingen (Anhaltinisches Staatsarchiv Zerbst) (A). – Drucke: Heinemann, CD Anhaltinus 1, 114 no 142 zu Juli 11; MGH DD 6, 170 no 130. – Reg.: Dobenecker, Regesta Thuringiae 845; Böhmer 1781; Stumpf 2646 sämtlich zu Juli 11.

Kommentar

Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 388; Bulst-Thiele, Kaiserin Agnes 90; H. Krabusch, Untersuchungen (Diss. masch. Heidelberg 1949) 78; sowie die Vorbem. zu D. 130. – Ortsnamen: Altsteten = Allstedt sö. Sangerhausen; pagus Svaba = der Schwabengau zwischen Selke, Bode und Saale am Nordrand des Harzes; Ratere = Rieder nö. Gernrode; Pichalingen = Bicklingen, wüst b. Rieder. – Über die Pfalz zu Allstedt vgl. HB d. hist. Stätten Deutschlands 9, 2 ff.; Gauert, Deutsche Königspfalzen 2, 11 £

Nachträge (1)

Nachtrag von Dirk Jäckel, eingereicht am 27.09.2010.

Umlagerung:

Staatliches Archivlager Göttingen (Anhaltinisches Staatsarchiv Zerbst) (A) > Landeshauptarchiv Dessau

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 337, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1064-07-10_1_0_3_2_3_337_337
(Abgerufen am 25.07.2017).