Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 302 von insgesamt 1572.

Heinrich schenkt der bischöflichen Kirche zu Halberstadt aufgrund der Intervention der Erzbischöfe Anno von Köln und Adalbert von Bremen sowie in Anbetracht der treuen Dienste Bischof Burchards den im Schwabengau in der Grafschaft des Grafen Adalbert gelegenen Hof Aderstedt nebst allem Zubehör und allen Einkünften mit dem Recht zu freier Verfügung zum Nutzen der Kirche (villam Adersted dictam in pago Sueuio nuncupato in comitatu vero Adalberti comitis sitam cum omnibus appenditiis suis ... ad sanctam Halberstatensem ecclesiam ... in proprium dedimus atque tradidimus). – Fridericus canc. vice Sigifridi archicanc.; verfaßt von WC unter Beteiligung des FB, von welchem vermutlich auch die Reinschrift angefertigt wurde; M. Quicquid ad utilitatem sanctarum dei ecclesiarum.

Originaldatierung:
(XIII kal. septemb., Erlanen)

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des Hildesheimer Priesters Heinrich Wilmerinck von 1546, Staatliches Archivlager Göttingen (Anhaltinisches Staatsarchiv Zerbst) (B1); Abschrift des 16./17. Jh. (B2), ebenda; Ilsenburger Kopialbuch (15./16.Jh.) f. 6', Staatsarchiv Magdeburg (C). – Drucke: Schmidt, UB d. Hochstifts Halberstadt 1, 64 no 88 aus B1; Heinemann, CD Anhaltinus 1, 113 no 140; Jacobs, Ilsenburger UB 1, 4 no 3 aus B1C; MGH DD 6, 144 no 110. – Reg.: Stumpf 2629.

Kommentar

Zum Anteil der Notare Winither C und Friedrich B am Diktat vgl. die Vorbem. zu D. 110. – Zur Intervention Gawlik, Intervenienten 8 u. 29. – Über den Grafen Adalbert vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 339 Anm. 63. – Der Hof wurde nebst dem Diplom durch Schenkung Bischof Burchards vom 5. Mai 1086 dem Kloster Ilsenburg überlassen (Jacobs, Ilsenburger UB 1, 7 no 6). – Ortsnamen: Adersted = Aderstedt auf der linken Seite der unteren Saale ö. Aschersleben; pagus Sueuio = der Schwabengau zwischen Selke, Bode und Saale am Nordostrand des Harzes. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 344; Jenal, Erzbischof Anno II. von Köln 2, 213 ff.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dirk Jäckel, eingereicht am 27.09.2010.

Umlagerungen:

Staatliches Archivlager Göttingen (Anhaltinisches Staatsarchiv Zerbst) (B1B2) > Landeshauptarchiv Dessau -

Staatsarchiv Magdeburg (C) > Landeshauptarchiv Wernigerode

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 302, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1063-08-20_2_0_3_2_3_302_302
(Abgerufen am 21.10.2017).