Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 234 von insgesamt 1572.

Der von den Bürgern der Stadt Capua, welche von dem Normannenfürsten Richard belagert wurde, mit einem Hilfsgesuch an den deutschen Hof gesandte Erzbischof (Hildebrand) findet daselbst keine Unterstützung.

Überlieferung/Literatur

Amatus, Hist. Norm. IV, 28 (Fonti 76, 203); hieraus Chron. Casin. III, 15 (SS 34, 379).

Kommentar

Die Belagerung Capuas, die wohl bald nach Richards Rückkehr aus Rom, wo dieser die Inthronisation Alexanders II. erzwungen hatte (Meyer von Knonau, Jbb. 1, 221), begonnen wurde, endete am 21. Mai 1062 mit der Übergabe der Stadt. – Vgl. Meyer von Knonau, Jbb. 1, 238 mit 239 Anm. 16, sowie Exkurs I, 649; J. Deér, Papsttum und Normannen (1972) 96 f., 110.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 234, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1061-00-00_2_0_3_2_3_234_234
(Abgerufen am 28.05.2017).