Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 30 von insgesamt 1572.

Heinrichs jüngerer Bruder Konrad, dem das Herzogtum Bayern übertragen worden war, stirbt während des zweiten Italienzuges Kaiser Heinrichs III.

Überlieferung/Literatur

Ann. necrol. Fuld. 1055 (SS 13, 214); Kalendar. necrol. Weissenburg. (Böhmer, Fontes 4, 311); Kalendar. necrol. Spirens. (Böhmer, Fontes 4, 320); Ann. August. 1055 (SS 3, 126); Lampert 1056 (SS rer. Germ. [1894] 70).

Kommentar

Konrads Todestag wird allein durch die Nekrologeinträge von Weißenburg und Speyer überliefert. Lampert, der Konrad als dux Baioariae bezeichnet, erwähnt dessen Tod erst im Zusammenhang mit der Übertragung des Herzogtums Bayern an die Kaiserin Agnes (Reg. (n. 70)). – Vgl. Steindorff, Jbb. 2, 317; Giesebrecht 52, 520; Meyer von Knonau, Jbb. 1, 9; Bulst-Thiele, Kaiserin Agnes 25; Reindel, in: HB d. bayer. Geschichte 1, 240.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 30, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1055-04-10_1_0_3_2_3_30_30
(Abgerufen am 19.10.2017).