Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,2,3

Sie sehen den Datensatz 6 von insgesamt 1572.

Während des Ungarnfeldzuges Heinrichs III. bleibt Heinrich vermutlich in der Obhut seiner Mutter, der Kaiserin Agnes, zurück, die mit dem heimkehrenden Kaiser wohl erst wieder in Regensburg zusammengetroffen ist.

Kommentar

Die Anwesenheit Heinrichs in Begleitung seiner Mutter wird durch die erstmals seit längerer Pause wieder einsetzende Intervention der Kaiserin Agnes in DH. III. 278 vom 12. November und DH. III. 279, wo der Nachtrag des Tagesdatums unterblieb, nahegelegt. – Vgl. Steindorff, Jbb. 2, 158 f.; Müller, Itinerar 91 f.; Kehr, Geschichte Kaiser Heinrichs III. 17 mit Anm. 5.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,2,3 n. 6, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1051-11-12_1_0_3_2_3_6_6
(Abgerufen am 25.09.2017).