Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 523 von insgesamt 534.

Hoftag unter Beteiligung zahlreicher Fürsten. Konrad empfängt die Abgesandten der benachbarten Stämme, wohl vor allem der Liutizen, nimmt ihre Tribute entgegen und entläßt sie in Gnaden mit reichen Geschenken. Er entscheidet ferner einen Streit um die Äbtissinnenwürde des in der Wahl seiner Vorsteherin vom Bistum Minden abhängigen Klosters Wunstorf, indem er Bischof Bruno den Befehl erteilt, die von ihm abgesetzte Äbtissin Alberada von Möllenbeck wieder einzusetzen. Der Bischof bewog jedoch die Äbtissin nach Ostern vel spontaneam vel invitam zum Verzicht.

Überlieferung/Literatur

Ann. Hildesheim. minores, Magdeburg., Altah., Annal. Saxo 1039.

Kommentar

Vgl. Breßlau, Jahrbücher 2, 327 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 293a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1038-12-25_1_0_3_1_0_523_293a
(Abgerufen am 23.05.2017).