Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 490 von insgesamt 534.

Konrad befreit das Domkapitel von Arezzo während seines Besuches daselbst auf die durch Intervention der Bischöfe Irenfred von Arezzo und Bruno von Würzburg vorgebrachte Bitte des Dompropstes Venerandus, des Archidiakons Viventius, des Primicerius Gerard, der Diakone Viventius und Petrus sowie der anderen Brüder vom Fodrum und allen anderen Abgaben an den Fiskus und gestattet jedermann, ihm Ländereien, Häuser, Dörfer und Burgen zu übertragen (quod nobis episcopium sanctę Aretinę ecclesię pro eiusdem loci exaltatione visitantibus adfuerunt eiusdem ecclesię religiosi clerici, scilicet domnus Uenerandus canonicorum prepositus ac Uiuentius archidiaconus et Gerardus primicerius et Uiuentius diaconus et Petrus item diaconus cum ceteris fratribus interventu karissimi nostri Irenfredi eiusdem ęcclesię episcopi ac Brunonis nepotis nostri et Uuerziburiensis episcopi flagitantes, ut ... absque ulla illatione fiscali ipsi prefati fratres ... perpetuo manere potuissent. Quorum petitionibus ... annuentes ... statuimus, ut nullus dux ... prefatos fratres suosque colonos ammodo et deinceps in perpetuum audeat quolibet modo molestare, fodrum vel aliquas redibitiones fisco nostro pertinentes exigere ...). ‒ Kadelohus canc. vice Herimanni archicanc.; nach Diktat des KB von Privatschreiber, der Eingangsprotokoll und Signumzeile dem DK. II. 74 nachbildete, geschrieben, Datierung in Maiuskel gleichzeitig mit dem Vollziehungsstrich mit hellerer Tinte nachgetragen; M., SI. D. „Si iustis petitionibus.”

Originaldatierung:
(id. martii, Aritii).

Überlieferung/Literatur

Arezzo Kapitelsarchiv (A); Kopie: Rotulus (Mitte 11. Jh.) ebenda (B).

Bayer, Forschungen zur Dtsch. Geschichte 13, 616 no. 8 aus A (a); Stumpf, Acta inedita 645 no. 457 aus Aa; MG. DD. 4, 363 no. 263.

Stumpf 2105 c.

Kommentar

Einzelne Worte des Kontextes und die Schlußformeln entstammen dem DK. II. 74; vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 263.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 275, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1038-03-15_1_0_3_1_0_490_275
(Abgerufen am 29.03.2017).