Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 487 von insgesamt 534.

Konrad gewährt dem Klerus der Stadt und Diözese Lucca auf Bitten der Kaiserin Gisela Freiheit von allen weltlichen Gerichten und den Gerichtsstand vor dem Bischof, die Immunität und für die Vögte der Geistlichen das Recht; ohne Eideshelfer zu schwören, wie dies in der römischen Kirche üblich ist. ‒ Kadelohus canc. vice Herimanni archicanc.; Wiederholung des DO. I. 335, Eingangsprotokoll und Kontext vom gleichen Hilfsschreiber wie in DK. II. 260, Eschatokoll von KC voraufgefertigt oder nachgetragen; M., B. D. „Iustissimis et rectis opitulationibus.”

Originaldatierung:
(VII. kal. mar., ad Uiam Uenariam).

Überlieferung/Literatur

Lucca Kapitelsarchiv (A).

Breßlau, NA. 2, 124 no. 5 aus A; Stumpf, Acta inedita 644 no. 456 aus A; MG. DD. 4, 261 no. 261.

Stumpf 2105 a.

Kommentar

Vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 260.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 273, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1038-02-23_2_0_3_1_0_487_273
(Abgerufen am 21.01.2017).