Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 477 von insgesamt 534.

Konrad feiert mit der Kaiserin, König Heinrich und Königin Kunigunde das Weihnachtsfest. Am Abend des Festtages kommt es aus geringfügiger, im übrigen unbekannter Ursache zu einem Aufstand der Bürger von Parma, in dessen Verlauf die Kaiserlichen zunächst in große Bedrängnis geraten und mehrere Männer der persönlichen Umgebung des Kaisers fallen, bis Konrad den Befehl gibt, die Stadt in Brand zu stecken. Dadurch werden die kaiserlichen Truppen, die in der Umgebung der Stadt verstreut lagen, alarmiert; sie bringen den Bedrängten Hilfe, die Aufständischen unterliegen, viele von ihnen werden niedergemacht, die Stadt wird geplündert, die Mauern zerstört.

Überlieferung/Literatur

Ann. Altah., Ann. Hildesh., Magdeburg., Augustani 1038; Wipo, cap. 37; Herim. Aug., Annal. Saxo 1038; Ann. Necr. Fuld. 1038 (SS. 13, 212); Necrol. Weissenburg. (Böhmer, Fontes 4, 318); Donizo, Vita Mathildis I, 11 (SS. 12, 368); vgl. dazu Otto Frising. Chron. VI, 31.

Kommentar

Vgl. Breßlau, Jahrbücher 2, 274 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 264b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1037-12-25_1_0_3_1_0_477_264b
(Abgerufen am 17.10.2017).