Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 453 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem östlich außerhalb der Mauern der Stadt Piacenza gelegenen Kloster S. Sabino auf Bitten des Abtes Bonizo die ihm von Heinrich II. durch Diplom bestätigten sowie die neuerlich hinzuerworbenen Besitzungen und das Recht, aus den Flüssen Nure und Trebbia zum Nutzen des Klosters Wasser abzuleiten (qualiter nostram imperialem clementiam adiit Bonizo egregius abbas monasterii sancti Sauini episcopi et confessoris, quod situm est ad orientalem plagam iuxta murum Placentinę urbis, humiliter postulans, quatenus predicto monasterio ... corroboraremus omnia, quae iuste et legaliter concessit ... imperator Heinricus. Folgt Besitzliste wie in DH. II. 70. Insuper etiam confirmamus ... aecclesiam ... in honore sanctae Mariae constructam in campanea extra muros Placentiae cum omnibus pertinentiis suis, aecclesiam sanctę Uictoriae constructam in valle Segestina ..., sortem quę vocatur Adronasca cum ... pertinentiis sive infra sive extra villam videlicet Sorganum positis ...). ‒ Kadelohus canc. vice Herimanni archicap.; unter Benutzung des DH. II. 70 von KC geschrieben und wohl auch verfaßt; M., SI. D. „Si locis deo dicatis.”

Originaldatierung:
(non. mai., in campis Placentinis iuxta fluvium Triuiam).

Überlieferung/Literatur

Piacenza Archiv der Ospizi civili (A).

Stumpf, Acta inedita 414 no. 292 aus Kopien; MG. DD. 4, 333 no. 242; G. Drei, Le carte degli archivi Parmensi dei sec. X‒XI, Archivio Storico per le province Parmensi NS. 26, 1926, 158 no. 61.

Stumpf 2090.

Kommentar

Vgl. Campi, Dell'historia di Piacenza 1, 321; über die Kirche S. Maria in der Campagna von Piacenza l. c. 506, no. 76, über S. Vittoria l. c. 319 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 252, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1037-05-07_1_0_3_1_0_453_252
(Abgerufen am 23.10.2017).