Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 445 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt auf Bitten des Bischofs Hiltolf von Mantua diesem und dem Abt Reginzo des dem Bistum gehörigen Klosters der Auferstehung und Himmelfahrt des Herrn sowie der hl. Memor, Probus und Ruffinus zu Mulinelles in der Grafschaft Mantua am Ufer des Mincio die namentlich genannten Besitzungen des Klosters und den königlichen Schutz (qualiter domnus Hiltolfus sacrosancte Mantuane ecclesie episcopus adiens clemenciam postulavit, quatenus ... concederemus cuidam sue abacie in comitatu Mantuano iuxta Mincii fluminis ripam in honore sancte resurectionis (!) et ascensionis domini nostri Jesu Christi et sanctorum confessorum Memoris, Probi et Ruffini constitute et sibi nec non Reginço eiusdem presenti abati suisque successoribus nostrum imperiale mundiburdium ... nominative de monasterio quod dicitur Mulinelles ... ubi Reginço venerabilis abbas preesse dignoscitur, cum omnibus adiacenciis suis, cum aqua que dicitur Mulinelles cum suis decursibus de illo loco, unde aqua originem sumit, ipsum fontem usque in Mincii amnem ... cum curtibus eciam in Mantuano ‒ in Riualta, in Gudi cum servis et ancillis, in Furnega, in Masteliano, in Campoleoni et Burnega, in Gussenago ‒, Brisiano, Cremonensi, Placentino, Mutinensi, Burgomatis, Veronensi, Vicentino comitatibus sitis, que ita nominantur: Baniolo, Colonia et in circuitu fluminis quod nominatur caput Alponi, Arcole, Massenzago cum ecclesia sancti Ylarii, Alonte, Lunigo, Sablone in Pulliana seu in iudicaria Gardensi ...). ‒ Nach DK. II. 235 von KB verfaßt. „Si iusta petentibus.”

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Kopialbuch von S. Rufino (14. Jh.) früher in Privatbesitz zu S. Antonio bei Mantua, jetzt im Archiv zu Gonzaga, fol. 4 (B).

Zimerman in MIÖG. 1, 442 no. 3 aus B; MG. DD. 4, 322 no. 236.

Stumpf 2084 a.

Kommentar

Wohl ungefähr gleichzeitig mit DK. II. 235 ausgestellt; vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 236. ‒ Über das Kloster Kehr, Italia Pontificia 7/1, 321f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 246, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1037-00-00_1_0_3_1_0_445_246
(Abgerufen am 20.07.2017).