Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 369 von insgesamt 534.

Tod der Mathilde, Tochter Konrads und Giselas, Braut Heinrichs I. von Frankreich. Todesdatum nicht überliefert; die Familienstiftungsurkunde des Kaisers für Worms 1034 Januar 30 (Nr. 211) nennt Mathilde weder unter den in der Familiengruft bestatteten Angehörigen Konrads noch unter den lebenden. Man wird daraus kaum mit Breßlau, Jahrbücher 2, 101 schließen dürfen, Mathildes Tod sei der nächste Anlaß zu jener Stiftung gewesen. Das jüngstbestattete Familienmitglied konnte in der Urkunde kaum unerwähnt bleiben. Mathilde war daher wohl 1034 Januar 30 noch am Leben. Sie wurde in Worms beigesetzt.

Überlieferung/Literatur

Wipo, cap. 32.

Kommentar

Vgl. Breßlau, Jahrbücher 2, 100 f.; Giesebrecht 2 5, 278.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 210d, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1034-00-00_1_0_3_1_0_369_210d
(Abgerufen am 17.01.2017).