Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 341 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem Abt Gerold des Klosters Werden die bereits durch Diplom von 1024 September 10 (oben no. (n. 2) ) verliehenen Rechte und außerdem die freie Schiffahrt auf der Ruhr von deren Mündung bis nach Werden (Insuper etiam eidem abbati et populis ad predictum monasterium servientibus ... viam navigii concessimus de illo loco, ubi Rura fluvius influit Renum, eo rationis tenore ut omne per aevum clausulis nec ulla impediente causa liberam habeant potestatem navigandi sursum contra Rurae fluvii decursum usque ad Werdinę monasterium ...). ‒ Burchardus canc. vice Bardonis archicap.; erweiterte Wiederholung des DK. II. 2 von der Hand des UE; M., SI. 4. „Omnium Christi nostrorumque fidelium.”

Originaldatierung:
(IIII. kal. mai., Nouiomago).

Überlieferung/Literatur

Düsseldorf Staatsarchiv (A).

Faksimile: Kaiserurkunden in Abb., Lief. 2, Taf. 3.

Schaten, Ann. Paderb. ed. I. 1, 491 aus Abschrift; Lacomblet, Niederrhein. UB. 1, 104 no. 168 aus A; MG. DD. 4, 248 no. 187.

Böhmer 1385; Stumpf 2037.

Kommentar

Kaiserjahr um eine Einheit zu niedrig wie in den DD. K. II. 188, 190, 191, 192; vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 187 und Kaiserurkunden in Abb. Text S. 19.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 193, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1033-04-28_1_0_3_1_0_341_193
(Abgerufen am 25.05.2017).