Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 336 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem Kloster des hl. Petrus, genannt Cielo d'oro (zu Pavia ) unter Abt Alpigisus auf Bitten der Kaiserin Gisela seine sämtlichen Besitzungen, vor allem die Ländereien und Höfe, die als Lehen in der Hand von Vasallen galten, verleiht die Immunität und seinen besonderen königlichen Schutz für die schweren Bedrückungen ausgesetzten Güter zu Magliaso, im Lugano- und Agnotal und andere Rechte, darunter das Inquisitions- und Wahlrecht. ‒ Bruno canc. ad vicem Pilegrimi archiepiscopi et archicanc.; interpolierte Wiederholung des DK. II. 75, von der gleichen Hand wie spur. DK. II. 283 und die drei Exemplare der Fälschung Stumpf, Acta inedita 457 no. 326; M., SI. D. „Si circa loca deo dicata.”

Originaldatierung:
(VIIII. kal. febr., Basileę).

Überlieferung/Literatur

Angebl. Mailand Staatsarchiv (A).

Muratori, Ant. Ital. 1, 595 aus A; MG. DD. 4, 245 no. 186.

Böhmer 1384; Stumpf 2036; Hidber 1302.

Kommentar

Vgl. das eingehende Redest der Vorurkunde oben no. 77. ‒ Folgende Worte der Besitzliste sind von einer Hand, die etwas jünger ist als die der Nachzeichnung, auf Rasur interpoliert: et in Cartiano ecclesiam unam sancte Iuliane cum omni honore, und weiter unten: ecclesiam sancte Marie de Terragreui. Die Interpolationen stammen vermutlich von jenem Fälscher, der spur. DH. III. 388 geschrieben hat und an der Herstellung der unechten DD. O. I. 460, H. II. 251 und K. II. 283 beteiligt war. Im übrigen ist der Rechtsinhalt der im 12. Jh. entstandenen Nachzeichnung durch die Vorurkunde DK. II. 75 und die einwandfreie Nachurkunde DH. III. 86 verbürgt. Vielleicht war A zunächst nur als Kopie gedacht und wurde erst durch Anbringen des Siegels zum angeblichen Original gestempelt. ‒ Rekognition möglicherweise von Br. B. ‒ Vgl. Breßlau, Jahrbücher 2, 444 ff. und Vorbemerkung zu DK. II. 186.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 192, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1033-01-24_1_0_3_1_0_336_192
(Abgerufen am 27.07.2017).