Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 307 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt der bischöflichen Kirche zu Belluno auf Bitten des Bischofs Ezemann sowie auf Intervention der Kaiserin Gisela, seines Sohnes König Heinrich, des Erzbischofs Pilgrim von Köln und seines Vetters, des Kanzlers Bruno, alle von seinen Vorgängern durch Urkunden verliehenen Besitzungen, insbesondere das Tal um Agordo und um Pieve d'Alpago, ferner laut Urkunde Kaiser Heinrichs II. die Neuerwerbungen des Bischofs Johannes, und verleiht dem Bischof Befestigungsrecht und Gerichtsbarkeit. ‒ Bruno canc. ad vicem Piligrini archicanc.; unter Benutzung des DH. II. 354bis von Br. B verfaßt und wohl auch geschrieben. „Omnibus dei nostrique fidelibus.”

Originaldatierung:
(VI. idus iul., Wormatie).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Abschrift (15. Jh.) aus not. Kopie von 1290 in Varia documenta antiqua, Bd. 3, fol. 56, im Kapitelsarchiv zu Udine (B); Abschrift von 1479 aus Catasticum ep. Bellunensis in der Stadtbibliothek daselbst (C); Abschrift (17. Jh.) in Coll. Egregis, jetzt Ms. 539, pag. 196, des Museo civico zu Belluno (D); Auszug (14. Jh.) in Collect. Bd. 396, fol. 110' (G) und Datierung ebenda, fol. 35' (F) im Vatikanischen Archiv.

Piloni, Hist. di Belluno 70 aus Abschrift mit VI. idus iunii; MG. DD. 4, 223 no. 168.

Böhmer 1372; Stumpf 2018, beide zu Juni 8.

Kommentar

Datierung vermutlich uneinheitlich; wohl erst nach der Abreise des Kaisers aus Worms vollzogen. Konrad scheint sich zwar am 29. Juni (Weihe Bardos zum Erzbischof von Mainz, vgl. Breßlau, Jahrbücher 1, 322, Anm. 3), aber nicht mehr am 10. Juli in Worms aufgehalten zu haben. Erst auf Grund des Auszuges in G konnte der schlecht überlieferte Text von Breßlau-Kehr vollständig hergestellt werden. An dem Datum VI. idus iul. ist gegen Piloni festzuhalten. Vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 168.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 174, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1031-07-10_1_0_3_1_0_307_174
(Abgerufen am 18.10.2017).